Stefan´s Erfahrungen mit Online Trainer Lizenz

Autor

Online Trainer Lizenz

Beruf & Karriere, 24. Juni 2021

Fitness, Yoga, Ernährung, Gesundheit – Das ist der OTL-Blog.
Erfahre mehr...

Stefan´s Erfahrungen mit Online Trainer Lizenz

Part 1 – Der Einstieg und Anfang

Stelle dich kurz einmal vor:

Mein Name ist Stefan, ich wurde am 04.09.1985 in Düsseldorf geboren bin also aktuell 35 Jahre jung. Meine Beruflicher Werdegang hat tatsächlich rein gar nichts mit dem Sport zu tun. Ich bin ausgebildeter Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik und habe in der Zeit nach meiner Ausbildung diverse Fortbildungen gemacht die entweder direkt oder indirekt mit meinem Beruf zu tun haben. Ebenso auch die Meisterschule besucht. Inzwischen bin ich auf der Management Ebene angekommen und als Projektleiter für den Bereich Service und Wartung tätig, wechsle aber am 01.07.2021 noch einmal in das technische Property Management.

100% KOSTENLOSES SCHNUPPER-PAKET
Schnupperpaket - Teste die Ausbildung am Online Campus 100% kostenlos
Mit dem Schnupper-Paket hast du alle Informationen, die du brauchst, wenn du dich mit unseren Online-Ausbildungen im Bereich Fitness und Ernährung weiterbilden möchtest. Du bekommst:  Digitales Infomaterial, einen kostenlosen Testzugang zum Online Campus und einen persönlichen Ansprechpartner für all deine Fragen.

Hiermit willigst damit ein, dass du in Zukunft über Neuigkeiten oder Rabattaktionen informiert werden darfst. Widerruf ist natürlich jederzeit möglich. Datenschutzbestimmungen

Mein Herz brennt aber für den Sport, schon in meiner Jugend habe ich nebenbei im Fitness Studio als Aushilfe gejobbt und diverse Vereins und Kampfsportarten durch probiert. Mit meinem Umzug nach Köln habe ich mich dann dem karnevalistischen Tanzsport verschrieben. Hierbei benötigt man eine gute Gesamtfitness, Kraft, Ausdauer etc. also irgendwie ein bisschen was von allem.

Stefan betreibt mit großer Leidenschaft karnevalistischen Tanzsport in der Hauptstadt des Karnevals - Köln.
S

Zusätzlich zum regelmäßigen Vereinstraining habe ich dann also begonnen ins Gym zu gehen um mir weitere Möglichkeiten für meinen Sport aufzubauen, ich verfolge das Motto ganz oder gar nicht und habe mich also tiefer mit dem Kraftsport auseinandergesetzt.

Nachdem inzwischen immer mehr Leute auf mich zukommen für Tipps etc. wurde mir bewusst, wie wichtig Fachwissen an der Stelle ist.

Wie bist du auf OTL gekommen?

Hierbei wurde ich geinfluenced. Wie es in der heutigen Zeit so ist folgt man auf verschiedenen Social Media Kanälen diversen Menschen. So auch meiner favorisierten Supplement Marke und deren Influencern. Einer der besagten Menschen hatte von euch gesprochen und dafür „geworben“. Da ich bereits vor einiger Zeit an einer anderen Akademie den Start wagen wollte, kam es für mich sehr gelegen und ich habe mich kurzerhand angemeldet.

Warum hast du dich für OTL entschieden? Und für welche Lizenz?

Letztendlich war die Entscheidung aufgebaut auf dem Testzugang und dem Angebot. Ich hatte zwischen zwei Anbietern geschwankt, fand aber das Lernmodell und die Skripte ansprechender.

Was sind deine Ziele und was möchtest du mit deiner Ausbildung erreichen?

In erster Linie mache ich das für mich selbst und zum Zeitvertreib.
Erst nach der Anmeldung ist der Gedanke gewachsen hieraus etwas zu machen. Ich schreibe aktuell an einer Konzeptidee. Allerdings ist diese bisher noch nicht ausgereift und daher noch nicht erwähnenswert.
Man könnte kurzum sagen, ich möchte mein erlangtes Wissen nutzen um Menschen damit zu helfen und sie zu unterstützen. Bezogen auf meinen sportlichen Bereich kann man das sehr gut anwenden.

Was waren deine ersten Eindrücke?

Die ersten Eindrücke habe ich mir bereits über den Testzugang geholt, darauf beruht auch meine Entscheidung euch als Anbieter zu wählen. Ich denke mehr muss man dazu nicht sagen. War also sehr überzeugt davon.

Wie kamst du damit zurecht, erstmal auf dich allein gestellt zu sein?

Wenn es ums lernen geht, bin ich sehr gut wenn ich auf mich allein gestellt bin. Da ich ein sehr strukturierter und organisierter Mensch bin fällt es mir nicht schwer mich auch hierbei genau selbst zu planen und einzuschätzen.

Allerdings muss man auch sagen, dass man sich gar nicht so einsam und alleine fühlt. Die Community, der Support und auch der Aufbau der Lehrinhalte also die Skripts und die Videos fangen einen super auf.

Part 2 – Die Lernphase

Wie kommst du zurecht mit dem Lernpensum?

Da man von Haus aus relativ viel Zeit als Puffer hat in der man einen Kurs bewältigen kann fühle ich mich auch nicht unter Druck gesetzt. Es gibt Themenbereiche die kniffliger sind und welche die etwas einfacher sind.

Durch die freie Zeiteinteilung und die verschiedenen Möglichkeiten die man nutzen kann (Skript, Videos, Audiobook etc.) ist das Lernpensum alles in allem in einem angenehmen Maß gut zu verarbeiten.

Wie teilst du dir das Lernen zeitlich ein? Also, wie viel lernst du regelmäßig?

Am Anfang habe ich jeden Tag die Videos geschaut und die Skripte gelesen. Zusätzlich wo es möglich war das Audiobook gehört. Irgendwann ist es leider etwas eingeschlafen, ich war demotiviert weil man keine Prüfungen machen konnte. Habe also kein Ziel mehr gesehen.

Nachdem dies nun aber wieder möglich ist, schaue ich mir wieder täglich einen Teil an um das bisher erlangte Wissen wieder aufzufrischen.

Was waren bisher deine größten Herausforderungen?

Definitiv die Themen, Energiebereitstellung, Anatomie. Hier werden Fremdwörter mit Fremdwörtern erklärt, daran hat man dann erst einmal zu knabbern bis man die ganzen Begriffe verinnerlicht hat.

Welche Tipps würdest du anderen mit auf den Weg geben, die noch recht am Anfang ihrer Ausbildung sind?

Keinen Stress machen aber auch nicht schludern. Ein gutes Mittelmaß finden mit dem man auch noch seine Freizeit gut gestalten kann. Man sollte das ganze als nachhaltigen Marathon sehen und nicht als Bulimie lernenden Sprint.

Andere Personen einbeziehen, das erlangte Wissen an Freunden etc. testen.

Wie motivierst du dich zu lernen?

Ich halte mir mein Ziel vor Augen. Schreibe jeden Tag zusätzlich an einem Konzept welches ich umsetzen möchte, wenn die Lizenzen am Start sind.

Mit dem Blick auf dieses Ziel gerichtet und der Erkenntnis, dass einem nichts im Leben zufliegt fällt es mir leicht mich zu motivieren.

Außerdem hat es mir sehr geholfen Routinen zu erschaffen. Für etwas was man regelmäßig tut muss man sich weniger überwinden.

Stefan bei einem seiner liebsten Hobbys - beim Training im Fitnessstudio

Part 3 – Vor der Prüfung: 

Bereitest du dich explizit auf die Prüfung vor? Wenn ja, wie?

Da ich mich nach meine Motivationstief nun erstmal wieder in der Lernphase befinde, mache ich nebenbei immer wieder die Vorbereitungsprüfung online.

Aus den hier falschen Antworten leite ich meine Wissenslücken ab und versuche diese noch einmal gezielt zu verinnerlichen.

Welche Fragen stellst du dir vor der Prüfung?

Ich lasse mich selbst erst zur Prüfung zu, wenn keine Fragen mehr offen sind. 😉

Wie lief bei dir die Zwischenprüfung und wie oft hast du sie gemacht?

Sie läuft mal besser und mal schlechter. Ich nutze sie um meinen Kenntnisstand zu checken und Schwächen aufzudecken die dann noch einmal explizit verinnerlicht werden.

Wie ist dein Ablauf der Prüfungsanmeldung und theoretische Prüfung gewesen? 

Hier habe ich bisher keine Referenzen.

Da Stefan seine Abschlussprüfung bisher noch nicht absolviert hat, konnte er die nachfolgenden Fragen nur teilweise beantworten.

Part 4 – Die Prüfung, Fazit und ein Blick in die Zukunft:

Wie ist deine Prüfung gelaufen? Und wie hast du dich währenddessen gefühlt? Und was hast du gegen deine Aufregung getan?

Keine Referenzen

Wie lief deine Prüfung ab?

Keine Referenzen

Dein persönliches Fazit zur OTL-Ausbildung

Bis zum heutigen Stand ein super Angebot, ich würde es immer wieder für diverse andere Kurse nutzen.

Was sind deine nächsten Schritte?

Da ich zur 4 in 1 (OTL-Diplom) angemeldet bin und gerade an der ersten arbeite, werden danach erst einmal die folgen, für die ich sowieso angemeldet bin.

Wie lange hast du für die Ausbildung gebraucht? 

Noch keine Referenzen

Du willst noch mehr echte Erfahrungsberichte von OTL-Absolventen lesen? Hier geht’s zu den Erfahrungsberichten von Laura und Gina.

Teile dieses Wissen mit deinen Sportsfreunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere unseren FitLetter

Du bekommst jede Woche Tipps für ein gesundes und fittes Leben
und erfährst als erstes von unseren Live-Webinaren, Aktionen und Rabatten.