Kostenlos testen

Online

Ernährungsberater Ausbildung

4.7/5.0 (aus 724 Bewertungen bei fernstudiumcheck.de)
Jetzt
Rabatt
sichern

Fitness-Ernährungs-Paket:
B-Lizenz + Ernährungsberater-Lizenz (Spare 157 €)

Mehr erfahren

Veganes-Ernährungs-Paket:
Ernährungsberater + Ernährungsberater–Vegan (Spare 127 €)

Mehr erfahren

Mehrere Rabatte und Gutscheincodes sind nicht kombinierbar.

Alles wichtige zur Ernährungsberater-Ausbildung auf einen Blick

Dein Start als Ernährungsberater mit der Ernährungsberater Ausbildung

Die Ausbildung zum Ernährungsberater ist deine nächste Karrierestufe

Mit der Ernährungsberater-Ausbildung vermitteln wir dir ein detailliertes Fachwissen in sämtlichen Bereichen der Ernährung. Wir decken die Grundlagen hinsichtlich Kalorienbilanz, Makro- und Mikronährstoffe sowie den Bereich der Nahrungsergänzungsmittel ab. Zudem erhältst du alle nötigen Informationen über potenzielle Krankheitsbilder, konkrete Zufuhrempfehlungen und erste Einblicke in die Tätigkeit eines Ernährungsberaters.
Mit der Ausbildung bist du in der Lage, Ernährungsprotokolle auszuwerten und zu optimieren sowie eigenständig Ernährungspläne zu erstellen und erste Kunden zu betreuen.

Dein Karriereweg als Ernährungsberater

Du fragst dich, wie du Ernährungsberater werden kannst? Das ist eigentlich ganz einfach: Sobald du dich für eine Ernährungsberater-Weiterbildung bzw. -Ausbildung entschieden hast, gilt es diese zu absolvieren und erfolgreich abzuschließen. All unsere Ausbildungen sind staatlich geprüft, sodass du dir sicher sein kannst, dass du ausschließlich Informationen auf neuestem Wissenstands erhältst.

Im Anschluss erhältst du dann eine Lizenz und schon steht deiner Karriere als Ernährungsberater nichts mehr im Wege. Ganz gleich ob als Assistenz- oder Ernährungscoach, in einem Angestelltenverhältnis oder in der Selbstständigkeit: Die Berufswelt der Ernährungsberatung steht dir offen!

Die Ausbildung ist perfekt für dich geeignet, wenn du:

  • Bereit bist, einen neuen Berufsweg einzuschlagen
  • Deine Karriere auf das nächste Level bringen möchtest
  • Dein Hobby zum Beruf machen willst
  • Bereits in der Fitness- und / oder Ernährungsbranche tätig bist, aber dein Wissen belegen möchtest
  • In einem pädagogischen Beruf arbeitest und für deine Tätigkeiten Kenntnisse aus den Ernährungswissenschaften benötigst
  • Dein bestehendes Fachwissen erweitern möchtest
  • Als Personaltrainer oder Fitnesstrainer deine Kunden oder Mitglieder optimal betreuen möchtest
  • Spaß und Freude daran hast, anderen Menschen zu ihren Zielen zu verhelfen

* Hinweis für Kunden in Österreich:

Mit dem Absolvieren der Ausbildung und dem Bestehen der Prüfung in Österreich erwirbst du das Zertifikat „Ernährungstrainer“. Wir stellen ausdrücklich klar, dass eine Tätigkeit als „Ernährungsberater“ nach dieser Ausbildung in Österreich nicht möglich ist.

Wenn du als Berater in Sachen Ernährung in Österreich tätig werden möchtest, benötigst du ein erfolgreich abgeschlossenes Studium des Studiengangs „Ernährungswissenschaften“ oder eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum Diätassistenten. Zudem benötigst du eine Gewerbeberechtigung nach § 119 GewO Österreich. Für eine selbstständige Betätigung als Ernährungstrainer in Österreich ist eine Anmeldung als freies Gewerbe bei der zuständigen Gewerbebehörde deines Betriebsstandorts erforderlich.

Welche Inhalte werden in der Ernährungsberater-Ausbildung vermittelt?

Die Ernährungsberater-Ausbildung bereitet dich optimal auf deine zukünftige Tätigkeit als Ernährungsberater vor. So lernst du zum Beispiel alles über den Energiehaushalt des menschlichen Körpers, die verschiedenen Nährstoffe und deren Besonderheiten sowie über Sporternährung, Adipositas und Essstörungen. Die Ausbildung besteht aus 21 Modulen, 21 praxisorientierten Videos und 21 PDFs.

Die Ernährungsberater Ausbildung ist in 21 Kapitel gegliedert:

  • Modul 1 – Grundlagen der Ernährung
  • Modul 2 – Verdauung
  • Modul 3 – Stoffwechsel und Energiebereitstellung
  • Modul 4 – Makronährstoffe
  • Modul 5 – Kohlenhydrate
  • Modul 6 – Fette
  • Modul 7 – Proteine
  • Modul 8 – Mineralstoffe
  • Modul 9 – Vitamine
  • Modul 10 – Wasser
  • Modul 11 – Sekundäre Pflanzenstoffe
  • Modul 12 – Sporternährung
  • Modul 13 – Ernährung im Leistungssport
  • Modul 14 – Adipositas
  • Modul 15 – Ernährungsformen zur Gewichtsreduktion
  • Modul 16 – Ernährungspsychologie
  • Modul 17 – Essstörungen
  • Modul 18 – Nahrungsergänzung
  • Modul 19 – Ernährungspläne
  • Modul 20 – Fachwissen in die Praxis umsetzen
  • Modul 21 – Wie es weitergeht

Zusätzlich hast du die Möglichkeit, dir passend zu deiner Ausbildung ein Audiobook und ein gedrucktes Lehrbuch zu bestellen. (Du kannst es auch beim Checkout im Warenkorb hinzufügen.)

Regelmäßige Live-Webinare für eure Ernährungsfragen

Natürlich lassen wir dich mit den Lehrinhalten nicht allein. In regelmäßigen, freiwilligen Webinaren kannst du offene Fragen oder Unklarheiten direkt live an unsere Fitness- und Ernährungsexperten richten. Sei dabei und tausche dich mit anderen Absolventen sowie mit unseren Experten in einer anschließenden Live-Q&A-Session aus.

Mit der OTL-Campus-App noch bequemer unterwegs lernen

Du kannst Lehrskripte und Videos ohne Internetverbindung ansehen, wenn diese vorher heruntergeladen wurden. Die OTL-Campus-App ist ab sofort im Google Play Store und im Apple App Store verfügbar.

Voraussetzungen für die Ernährungsberater-Ausbildung

Du kannst direkt loslegen!

Um eine Ernährungsberater-Ausbildung zu beginnen, sind keine besonderen Voraussetzungen oder Vorkenntnisse erforderlich. Wenn du das 18. Lebensjahr vollendet hast, kannst du direkt mit deiner Ausbildung starten und dir das notwendige Fachwissen online aneignen, um als Ernährungsberater beruflich Fuß zu fassen.

Natürlich solltest du als Grundvoraussetzung ein Interesse an Ernährung und deren Einfluss auf den menschlichen Körper haben. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber empfehlenswert, da die Inhalte einer Ernährungsberater-Ausbildung zum Teil sehr ins Detail gehen.

Die Ernährungsberater-Ausbildung findet bei OTL als Fernlehrgang statt. Das bedeutet, dass du dir deine Vorlesungs- und Lernzeiten frei einteilen kannst. Dazu solltest du genügend Selbstdisziplin haben, um dich zum Lernen zu motivieren.

Welche Voraussetzungen brauchst du für die Ernährungsberater-Ausbildung?

  • Interesse an Ernährung und Gesundheit
  • Bereitschaft, dir detailliertes Wissen anzueignen und
  • >Eigenmotivation zum Lernen

Die Ernährungsberater-Ausbildung ist staatlich geprüft

Wir bieten einen fachlich korrekten, pädagogisch sinnvoll aufgebauten und professionellen Fernlehrgang.
Das OTL-Zertifikat ist lebenslang gültig und kann grundsätzlich weltweit genutzt werden (Einzelfallentscheidung der Studios).

ZFU-zugelassen*

Der von uns angebotene Lehrgang ist unter folgender Nummer von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen: 7313617. Die ZFU entscheidet bundesweit über die Zulassung von Fernlehrgängen und arbeitet auf der Grundlage des Fernunterrichtsschutzgesetzes (FernUSG).

* Die ZFU-Zulassung bezieht sich nur auf die Ernährungsberater-Ausbildung in Deutschland.

EQF Level 3

Die Ausbildung orientiert sich an EQF Level 3.

TÜV-Süd-zertifiziert

OTL ist vom TÜV Süd nach ISO 9001 zertifiziert und bundesweit zugelassener Bildungsträger gemäß AZAV. Mehr Informationen zu unserer Qualität.

Ist die Ausbildung zum Ernährungsberater anerkannt?

Der Ernährungsberater ist kein anerkannter Ausbildungsberuf wie beispielsweise die dreijährige Ausbildung zum Diätassistenten. Das bedeutet, dass sich in Deutschland jeder Ernährungsberater nennen darf, ohne Zertifikate oder Lizenzen vorweisen zu müssen. Für angehende Ernährungsberater ist es daher wichtig, sich am Markt richtig zu platzieren. Der Abschluss einer renommierten Akademie hilft dir dabei, deine Expertise vor deinen Kunden oder zukünftigen Arbeitgebern zu belegen. Um dir eine fundierte Ausbildung auf Basis der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu gewährleisten, arbeiten wir stetig an der Verbesserung unserer Ausbildungen und aktualisieren die Inhalte.

Wie bekomme ich als Ernährungsberater eine Kassenzulassung?

Um Präventionskurse und Beratungen anzubieten, die die Teilnehmer mit ihrer Krankenkasse abrechnen können, ist in Deutschland eine abgeschlossene Ausbildung als Diätassistent oder der Abschluss eines Ernährungsstudiums erforderlich.

Wie lange ist die Ernährungsberater-Lizenz gültig?

Grundsätzlich gibt es keine allgemein vorgeschriebene Gültigkeit einer Ernährungsberater-Lizenz. Dies obliegt jeweils der ausstellenden Akademie. Häufig muss die Lizenz nach einigen Jahren erneuert werden und es fallen zusätzliche Kosten für die Prüfung an. Dein Zertifikat von Online Trainer Lizenz ist lebenslang gültig und muss nicht durch weitere Prüfungen erneuert werden. Trotzdem empfehlen wir dir natürlich, dich stetig weiterzubilden, um mit deinem Wissen auf dem aktuellen Stand der Forschung zu bleiben und deine Klienten optimal beraten zu können.

Wir schicken dir auch gern ein Zertifikat in englischer Sprache zu, das du weltweit nutzen kannst. Für diesen Service berechnen wir einmalig 23,27 €.

Dein Karrierestart nach der Ausbildung

Es ist soweit: Du hast eine neue Stufe deiner Karriere erreicht!

Nach dem erfolgreichen Abschluss deiner Ernährungsberater-Ausbildung hast du das nötige Fachwissen, um Mitglieder oder eigenständige Kunden fachgerecht und umfangreich zu coachen.

  • Du hast dein Wissen erweitert und wichtige Grundkenntnisse im Bereich der Ernährungslehre erlangt.
  • Du bist nun bereit, in der Berufswelt der Ernährungsberater Fuß zu fassen und begibst dich direkt in die Selbstständigkeit.
  • Du bist bereits im Gesundheitswesen tätig und profitierst nun von der Fortbildung zum Ernährungsberater.

Egal ob Nebenjob oder Hauptberuf, deine Karriere als Ernährungsberater kann endlich starten!

Nach der Ernährungsberater-Ausbildung, folgt die …

… die vegane Ernährungsberatung, die Ernährungsberatung für Säuglinge und Kleinkinder oder die Ernährungsberater für Kinder und Jugendliche: Falls du noch nicht genug hast und dein Kenntnisse weiter vertiefen möchtest, stehen dir nun weitere Fortbildungen zur Verfügung, um deine Karriere nachhaltig mit Fachwissen zu fördern.

Geheimtipp: Falls du als Coach richtig durchstarten möchtest, empfehlen wir dir die Fitnesstrainer B Lizenz als Zusatzqualifikation zu absolvieren. Dadurch kannst du dein Wissen vertiefen, erhältst Einblicke in die Trainingslehre und kannst deine Kunden optimal hinsichtlich ihrer Ziele betreuen.

Mehr Informationen darüber, wie es nach der Ausbildung weitergeht, wie du einen Job findest, Tipps zur Bewerbung und den Weg in die Selbstständigkeit findest du hier!

Der Beruf des Ernährungsberaters: Was sind die Aufgaben eines Ernährungsberaters?

Als Ernährungsberater kannst du Menschen zu den verschiedensten Ernährungsfragen beraten oder sie bei einer Ernährungsumstellung begleiten. Du kannst eigene Kunden individuell betreuen, die mit deiner Hilfe Gewicht verlieren oder sich einfach gesünder ernähren möchten. Die Beratung kann dabei entweder vor Ort oder auch online, z. B. per Videocall, stattfinden. Eine Alternative oder Ergänzung zu Einzelberatungen ist die Durchführung von Seminaren und Workshops zum Thema Ernährung, beispielsweise in Firmen, Fitnessstudios oder Schulen.

Zu den Aufgaben eines Ernährungsberaters zählt neben der Aufklärung auch das Erstellen von individuellen Ernährungsplänen, die auf die speziellen Bedürfnisse und gesundheitlichen Ziele der Klienten zugeschnitten sind. Das kann zum Beispiel eine Gewichtsabnahme oder auch eine Steigerung der sportlichen Leistung sein.

Die Beratung der Klienten kann heutzutage auch online in Form von digitalen Ernährungscoachings stattfinden. Weitere Tätigkeiten, die zu den Aufgaben eines Ernährungsberaters zählen:

  • Führen einer Kalorien- und Gewichtstabelle
  • Ausmessen von Körpermaßen, die Buchführung darüber oder Führen eines Ernährungsprotokolls
  • Auswahl von Nahrungsmittellieferanten und Einkauf von Nahrungsmitteln
  • Ausarbeitung individueller Rezepte und Organisation von Kochkursen
  • Abhalten von Seminaren, Vorträgen und Workshops zu gesunder Ernährung
  • Allgemeine Ernährungsberatung in Fitnesscentern bzw. Studios, Restaurants und Cateringunternehmen
  • Schulung und Unterrichtung von Gruppen und Einzelpersonen zu unterschiedlichen Ernährungsregeln im Sinne der Prävention

Bitte beachte, dass du mit der Ernährungsberater-Lizenz keine kranken Menschen beraten und betreuen darfst, insbesondere wenn die Ernährungsumstellung Teil der Behandlung ist (z. B. bei Menschen, die ihre Ernährung wegen eines Herzleidens o. Ä. umstellen müssen).

Wie viel verdient ein Ernährungsberater?

Als fest angestellter Ernährungsberater liegt das Durchschnittsgehalt bei 2.000 € brutto. Regionale Unterschiede sowie Berufserfahrung und Bundesland haben starken Einfluss auf das Ernährungsberater-Gehalt. Falls du dich selbstständig machst, bestimmst du selbst deinen Stundenlohn. Hierbei solltest du beachten, dass du als Selbstständiger wesentlich mehr Abzüge und Zusatzkosten abdecken musst. Die Untergrenze für eine Stunde als Ernährungsberater solltest du bei 60 € festlegen. Nach oben sind dir keine Grenzen gesetzt. Hier findest du weitere Infos zum Ernährungsberater-Gehalt.

Ernährungsberater für vegane Ernährung werden

Wenn du Interesse an einer veganen Ernährungsweise hast oder andere zur veganen Ernährung beraten möchtest, bietet sich die Ernährungsberater Vegan Ausbildung als Vertiefung deines Fachwissens an. Die Weiterbildung baut auf dem Wissen der Ernährungsberater-Ausbildung auf und vermittelt dir spezifisches Fachwissen, um durch rein pflanzliche Nahrung eine optimale Nährstoffversorgung sicherzustellen.

Als Ernährungstrainer in Österreich arbeiten

Nach dem Abschluss der Ernährungsberater-Ausbildung und dem Ablegen der Prüfung in Österreich erwirbst du das Zertifikat „Ernährungstrainer“. Damit kannst du als selbstständiger Ernährungstrainer in Österreich tätig sein, solange nicht in den Bereich der Ernährungsberatung eingegriffen wird.

Hierzu muss das Gewerbe bei der zuständigen Gewerbebehörde des Betriebsstandorts angemeldet werden.

Als freier Ernährungstrainer kannst du in Österreich folgende Tätigkeiten ausüben:

  • Abhalten von Seminaren, Vorträgen und Workshops zu gesunder Ernährung
  • Allgemeine Ernährungstipps in Fitnesscentern bzw. Studios, Restaurants und Cateringunternehmen geben
  • Schulung und Unterrichtung von Gruppen und Einzelpersonen zu unterschiedlichen Ernährungsregeln, solange keine individuellen Lösungen und Therapien erfolgen
  • Auswahl von Nahrungsmittellieferanten und Einkauf von Nahrungsmitteln
  • Zubereitung und Variation von Speisen nach einem von dritter Seite erstellten Ernährungs- und Diätplan
  • Ausarbeitung individueller Rezepte
  • Organisation von Kochkursen
  • Führung eines Haushaltsbuchs
  • Führen einer Kalorien- oder Gewichtstabelle
  • Ausmessen von Körpermaßen und die Buchführung darüber
  • Führen eines Ernährungsprotokolls

Wenn du als selbstständiger Berater in Sachen Ernährung in Österreich tätig werden möchtest, benötigst du zwingend eine Gewerbeberechtigung nach § 119 GewO.

Diese kann nur Personen erteilt werden, die erfolgreich die Absolvierung eines Studiums des Studiengangs „Ernährungswissenschaften“ an einer österreichischen Universität oder eine Ausbildung zum Diätassistenten nachweisen.

Als Ernährungsberater im Ausland arbeiten

Mit deinem lebenslang gültigen Zertifikat kannst du auch weltweit tätig sein. Zum Beispiel kannst du in den USA als sogenannter Dietician (Diätassistent) arbeiten. Dafür kannst du dir dein Zertifikat zusätzlich auch auf Englisch ausstellen lassen, sodass du auch im Ausland als Ernährungsberater durchstarten kannst!

Ernährungsberater in Anstellung oder Selbstständigkeit?

Die meisten Ernährungsberater arbeiten in Selbstständigkeit. Wenn die Selbstständigkeit nicht das Richtige für dich ist, kannst du bei diversen Unternehmen, Krankenkassen oder Gesundheitsdienstleistern eine Anstellung als Ernährungs- oder Gesundheitsberater finden.

Teilweise werden auch spannende Tätigkeiten (z. B. Durchführung von Ernährungssprechstunden) in Arztpraxen oder Kliniken angeboten. Große Cateringunternehmen für Kitas, Schulen, Firmen oder Kliniken suchen ebenfalls nach qualifizierten Ernährungsberatern für die Erstellung von Speiseplänen, zur Durchführung von Schulungen und zur Kontrolle der Einhaltung von Qualitätsstandards.

PS: Weitere Informationen zum Beruf eines Ernährungsberaters gibt es hier: Ernährungsberater werden mit der Ernährungsberater-Ausbildung.

Neu!
in 3-24 mtl.
Raten
möglich!

Wähle deinen Zugang

Basis

717,00

Einmalige Zahlung

Auch in 3-24 monatlichen Raten möglich, einfach mit PayPal "Später zahlen"
Individuelle Dauer Gratis testen Support via E‑Mail & Tel. Fitness‑Experten Webinar Lehrskript als PDF
zzgl. 98,20 Prüfungskosten 815,20 Gesamtpreis (inkl. freiwilliger Prüfung, umsatzsteuerbefreit nach § 4 Nr. 21 UStG)

Preis‑Leistungs‑Sieger

Premium

797,00

Einmalige Zahlung

 
Individuelle Dauer Gratis testen Support via E‑Mail & Tel. Fitness‑Experten Webinar Lehrskript als PDF Lehrskript gedruckt Audiobook gratis Bonusmodule Gutschein Alle Module sofort
zzgl. 98,20 Prüfungskosten 895,20 Gesamtpreis (inkl. freiwilliger Prüfung, umsatzsteuerbefreit nach § 4 Nr. 21 UStG)
VIP

957,00

Einmalige Zahlung

 
Individuelle Dauer Gratis testen Support via E‑Mail & Tel. Fitness‑Experten Webinar Lehrskript als PDF Lehrskript gedruckt Audiobook gratis Bonusmodule Gutschein Alle Module sofort Express‑Lehrskriptversand Zertifikat gerahmt WhatsApp‑Support Zertifikat auf Englisch
zzgl. 98,20 Prüfungskosten 1.055,20 Gesamtpreis (inkl. freiwilliger Prüfung, umsatzsteuerbefreit nach § 4 Nr. 21 UStG)

Wichtig! Alle auf der Webseite dargestellten Preise sind in Euro angegeben. Prüfungskosten in der Schweiz (je Ausbildung)

  • B-Lizenz, A-Lizenz, Personal Trainer, Pilates, Yoga, Athletiktrainer, Group-Fitness-Trainer: 300 CHF
  • Ernährungsberater, Ernährungsberater Vegan, Ernährungsberater Sport, Ernährungsberater Säuglinge & Kleinkinder, Ernährungsberater Kinder & Jugendliche: 235,70 CHF

Hast du noch Fragen?

Hier findest du alle Infos zum Premium- und zum VIP-Zugang für deine Ausbildung.

So einfach geht´s!

Start

  1. Ausbildung in den Warenkorb legen
  2. Kauf abschließen und Zugangsdaten per Mail erhalten
  3. Flexibler Ausbildungsbeginn: Du entscheidest nun, wann du dich für deine Online-Ausbildung einschreiben möchtest.

Ablauf

  1. Sobald du dich eingeschrieben hast, beginnt die Lernphase.
  2. Jede Ausbildung besteht aus verschiedenen Modulen, Lernkontrollen und zahlreichen Lehrmittel.
  3. Flexible Ausbildungsdauer: Du bestimmst dein eigenes Lerntempo und entscheidest wann & wo du lernen möchtest.

Ziel

  1. Sobald du alle Module durchgearbeitet hast und die Online-Zwischenprüfung bestanden hast, bietet sich dir die Möglichkeit einer Abschlussprüfung.
  2. Nach erfolgreichem Abschluss erhältst du ein Zertifikat, welches dein Wissen bestätigt und lebenslang sowie weltweit gültig ist.
  3. Glückwunsch: Du bist je nach Ausbildung erfolgreicher Absolvent einer staatlich geprüften Ausbildung und hast dich persönlich weitergebildet sowie eine perfekte Grundlage, um beruflich durchzustarten!

Bereits über 22.479 Absolventen haben ihre Ausbildung bei OTL
erfolgreich abgeschlossen

Manuela Pehl

„... es war die beste Investition! Ich habe tatsächlich lange rumgetrödelt trotz…

Mehr erfahren

Tamara Weisgerber

„... ich hätte niemals gedacht, dass eine Ausbildung mich so positiv…

Mehr erfahren

Jule K.

„... ich möchte den beruflichen Weg als Ernährungsberater gehen! Mit dem…

Mehr erfahren

Denise Waibl

„... ich war auf der Suche nach fundiertem Fachwissen! Da ich mich aus…

Mehr erfahren

Artem Finkelshteyn

„... ich habe den Schritt gewagt! Danke an das Jahr 2020, trotz Einschränkungen…

Mehr erfahren

Helena Rancak

„... endlich habe ich meine Ernährungsberater abgeschlossen!Ich freu mich…

Mehr erfahren

Robin Kohl

„... endlich habe ich meine Wissen schwarz auf weiß! Ernährungsberater für mich…

Mehr erfahren

Elina Batzel

„... finally: Ich habe die Ausbildung abgeschlossen! Ja ja ja!!! Endlich habe…

Mehr erfahren

Die wichtigsten Fragen zum Ernährungsberater

Gibt es Rabatt für Schüler, Studierende oder Auszubildende?

Ja, reiche einfach vor deinem Kauf einen aktuellen Nachweis (z. B. deinen Schülerausweis, Studentenausweis oder Ausbildungsbescheinigung) ein und du erhälst einen 25 % Rabattcode für deine Ausbildung.

Gibt es Rabatt für Rentner oder Kurzarbeiter?

Du bist Rentner oder in Kurzarbeit und interessierst dich für die Ernährungsberater-Lizenz? Dann reiche einfach vor deinem Kauf einen aktuellen Nachweis (z. B. deine Renten- bzw. Kurzarbeitbescheinigung) bei unserem Kundenservice ein und erhalte einen individuellen 25 % Rabattcode für deine Ausbildung.

Wie viel kostet die Ausbildung zum Ernährungsberater?

Die Ausbildung zum Ernährungsberater kostet 697 € zzgl. einer Prüfungsgebühr von 98,20 €. Darin enthalten ist der Zugang zum interaktiven Online-Campus (auch via App) mit Lehrvideos, dem Lehrskript als PDF Download, Tests zum Überprüfen des Lernstandes nach jedem Modul und Zugang zu exklusiven Live-Webinaren mit unseren Ernährungsexperten.
Mit einem Premium-Zugang kannst du von weiteren Vorteilen profitieren. Dieser kostet 777 € und beinhaltet zusätzlich ein gedrucktes Lehrbuch, ein Audiobook und Bonusmodule am Online-Campus.

Ist die Ernährungsberater-Ausbildung als berufsbegleitende / nebenberufliche Weiterbildung möglich?

Für eine berufsbegleitende Weiterbildung zum Ernährungsberater gibt es viele Varianten wie beispielsweise Abendkurse, Wochenendseminare und Fernlehrgänge. Je nachdem, welche finanziellen und zeitlichen Möglichkeiten dir zur Verfügung stehen, findest auch du bestimmt eine passende Ausbildungsoption.

Unsere Ernährungsberater-Ausbildung findet als Fernstudium statt und hat somit den Vorteil, dass sie sich 100% flexibel in jeden Alltag integrieren lässt – Egal ob du Schüler, Student, voll berufstätig, in Schichtarbeit oder alleinerziehend bist. Bei uns gibt es keine festen Unterrichtszeiten, denn der Online-Campus steht dir rund um die Uhr zur Verfügung. Alles was du zum Lernen brauchst, ist ein PC, Smartphone oder Tablet und Internetzugang.

Wird in der Ausbildung auch die vegane Ernährung behandelt?

Bei der Ausbildung zum Ernährungsberater handelt es sich um eine Grundausbildung, in der verschiedene Aspekte der Ernährung und Ernährungsformen vorgestellt werden. Wenn du dich für vegane Ernährung interessierst und mehr darüber lernen möchtest oder deine Expertise breiter aufstellen möchtest, um deine Kunden noch umfassender beraten zu können, kannst du dir spezifisches Fachwissen durch die Zusatzausbildung zum veganen Ernährungsberater aneignen.

Welche Ansprechpartner stehen mir während meiner Ausbildung zur Verfügung?

Drückt der Schuh oder hast du einfach eine Frage zur Ausbildung? Für organisatorische Fragen jeglicher Art stehen dir unsere Kollegen aus dem Kundenmanagement jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Auch bei Inhaltlichen Themen haben sie die Expertise, um dir weiterzuhelfen. Kontaktdaten

Bei unseren regelmäßigen Webinaren wird sogar noch intensiver auf spannende Themen und brennende Fragen eingegangen. Außerdem kannst du dich während der gesamten Ausbildung, als Mitglied unserer exklusiven Facebook-Gruppe, mit Gleichgesinnten austauschen und wirst Teil der OTL-Community. Ab der Prüfungsanmeldung steht dir dann einer unserer professionellen Dozenten zur Verfügung.

Ernährungsberater-Ausbildung oder Studium?

Für ein Ernährungsberater-Studium ist eine Fachhhochschulreife bzw. das Abitur erforderlich und kommt somit nicht für jeden in Frage. Das Studium dauert in der Regel 6 Semester und beinhaltet neben Vorlesungen auch meist ein Praxissemester (mehrwöchiges Praktikum in einem Unternehmen). Eine Tätigkeit als Ernährungsberater ist aber auch ohne Studium möglich. Entscheidend für eine erfolgreiche Karriere als Ernährungsberater ist nicht die Art der Ausbildung, sondern ein fundiertes Fachwissen, um Klienten professionell beraten zu können.
Dieses Wissen kannst du dir ganz unkompliziert und ohne Vorwissen durch unsere Ernährungsberater-Ausbildung am Online-Campus aneignen. Als Voraussetzung gilt lediglich, dass du das 18. Lebensjahr vollendet hast. Dann kannst du direkt mit deiner Ausbildung loslegen und dir das notwendige Fachwissen online aneignen, um als Ernährungsberater beruflich Fuß zu fassen.

Was sind die Vorteile gegenüber einem Präsenzlehrgang?

Viele Akademien bieten eine Weiterbildung zum Ernährungsberater als Präsenzlehrgang an. Teilnehmer müssen dabei zu festen Terminen vor Ort am Unterricht teilnehmen. Die Dauer ist somit vorgegeben und liegt je nach Anbieter zwischen einigen Tagen und mehreren Monaten oder sogar Jahren.
Im Vergleich zu Präsenzlehrgängen ist eine Online-Ausbildung deutlich flexibler. Als Teilnehmer musst du nicht auf den allgemeinen Starttermin warten, sondern kannst direkt loslegen und in deinem eigenen Tempo lernen – Zu jeder Tageszeit und von jedem Ort aus. Das ist besonders für Menschen mit wenig Zeit, Alleinerziehende und Berufstätige sehr praktisch, weil sich so ein Fernstudium ganz einfach und individuell in den Alltag integrieren lässt.
Um den direkten Austausch der Teilnehmer untereinander und mit den Dozenten zu fördern, haben wir unsere Online-Ausbildung durch eine exklusive Facebook-Gruppe für alle Teilnehmer und wöchentliche Live-Webinare ergänzt. Hier können sich Teilnehmer und Dozenten austauschen und motivieren.

Gibt es die Möglichkeit zum Ratenkauf?

Wenn du nicht den vollen Betrag für eine Ausbildung auf einmal investieren möchtest, bieten wir dir einen bequemen Kauf auf Raten, mit 3 oder 6 Zahlungen an.

100 % kostenlosen Testzugang anfordern

Starte jetzt kostenlos und unverbindlich mit dem Testzugang und erhalte zusätzliche Infomaterialien zu allen Ausbildungsmöglichkeiten oder buche jetzt dein Beratungsgespräch.

Ja, Ausbildung 100 % kostenlos testen Beratungsgespräch vereinbaren
5 Sterne | 1.366 Bewertungen