Aerial Yoga ausprobieren

Aerial Yoga – Training in der Luft

Du willst mal wieder etwas Neues ausprobieren oder das innere Kind in dir wecken? Dann solltest du Aerial Yoga unbedingt für dich entdecken!

Was ist Aerial Yoga?

Leicht wie eine Feder.. Beim Aerial Yoga verliert man wortwörtlich den Boden unter den Füßen, denn die Asanas werden in der Luft durchgeführt. Dabei hängt man ein übergroßes, trapezförmiges Tuch an die Decke bzw. einen Balken oder Baum.

Teste kostenlos die Yoga Ausbildung

Teste die Yogalehrer Ausbildung kostenlos
Registriere dich hier kostenlos für den Demo-Zugang und schaue dir die ersten Module der Online Yoga-Ausbildung unverbindlich an!

Hiermit meldest du dich zum kostenlosen Fit-Letter an & willigst damit ein, dass du in Zukunft über Neuigkeiten oder Rabattaktionen informiert werden darfst. Wiederruf ist natürlich jederzeit möglich. Datenschutzbestimmungen

Das Yoga-Tuch ist während der Yogastunde dein Trainingspartner!

Es unterstützt uns bei den verschiedenen Übungen und wir lernen loszulassen und zu vertrauen.

Der Ablauf gleicht dabei einer normalen Yogastunde. Es gibt eine Einstimmung, den Hauptteil und eine Endentspannung. Während des Hauptteils werden Übungen aus der normalen Yogapraxis durchgeführt – nur eben in der Luft.

Was bringt Aerial Yoga?

Bei diesem Yogastil steht unser ganzer Körper unter Anspannung.Es ist quasi ein Ganzkörpertraining, welches Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit fördert.

Besonders die Rumpf- und Bauchmuskulatur werden dauerhaft beansprucht. Der Rücken darf dafür entspannen. Der hängende Zustand tut ihm gut und kann die ein oder andere Verspannung lösen, ohne dass du es aktiv merkst.

Ein Gefühl von Leichtigkeit und Schwerelosigkeit

Aerial Yoga ist quasi ein Loslassen auf körperlicher und geistiger Ebene!

Dadurch wecken wir zum einen unser inneres Kind und fühlen uns himmlisch frei. Zum anderen verbessern wir damit unseren Gleichgewichtssinn sowie die eigene Körperwahrnehmung.

Darüber hinaus hat das Tuch auch eine Akupressurwirkung – es stimuliert die Energieleitbahnen deines Körpers!

Für wen ist Aerial Yoga geeignet?

Du bist ein Kontrollfreak? Dann solltest du diese Form des Yoga unbedingt mal ausprobieren! Dort lernst du die Kontrolle ein Stück weit abzugeben und dich mal fallen zu lassen.

Aerial Yoga ist auch für Anfänger geeignet. Führe einfach leichte Dehn- und Rotationsbewegungen durch. Allgemein geht es beim Yoga um das eigene Körpergefühl und nicht um sportliche Höchstleistungen. Vergleiche dich nicht mit anderen, sondern konzentriere dich ganz auf dich.

Bei Problemen mit der Wirbelsäule oder der Hüfte solltest du besser vorsichtig sein.

Wo kann ich Aerial Yoga machen?

Viele Fitnessstudios bieten inzwischen Aerial Yoga an und haben geschultes Personal. Nach ein paar mal üben, kannst du dir gerne selbst ein Tuch bestellen und zuhause Übungen durchführen.

Probiere es unbedingt aus und erlebe Yoga aus einer anderen Perspektive! 🙂

Teile dieses Wissen mit deinen Sportsfreunden

Weitere interessante Artikel

Die besten 5 Yoga Übungen für Anfänger

Das Kuhgesicht, die Schildkröte.. Klingt für dich nach einem Zoobesuch anstatt Yoga? Mit unseren 5 Übungen für Anfänger kannst auch du perfekt einsteigen!

Weiterlesen
Teile dieses Wissen mit deinen Sportsfreunden

Warum Christine ihren Bürojob gegen die Yogamatte getauscht hat

Christine hat sich getraut mit 39 Jahren endlich ihr Hobby – den Sport – zum Beruf zu machen – trotz festem Bürojob. Erfahre ihre Geschichte.

Weiterlesen
Teile dieses Wissen mit deinen Sportsfreunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die besten 5 Yoga Übungen für Anfänger
Jetzt den nächsten Artikel lesen! Die besten 5 Yoga Übungen für Anfänger