Autor

Online Trainer Lizenz

Fitness, 22. März 2024

Fitness, Yoga, Ernährung, Gesundheit – Das ist der OTL-Blog.
Erfahre mehr...

Sling Training

Was ist das Besondere am Sling Training?

Du sehnst dich nach Abwechslung oder neuen Herausforderungen in deinem Trainingsplan? Wie wäre es dann mit Sling Training?

Hinter dem Begriff verbirgt sich eine Trainingsmethode, die auch als Schlingen- oder Suspensionstraining bekannt ist. Dabei werden Schlingen aus strapazierfähigem Material wie Gurtbändern oder Seilen verwendet.

Diese Schlingen werden an stabilen Befestigungspunkten wie Türen, Decken oder speziellen Gestellen befestigt, um eine Vielzahl von Übungen durchzuführen. Das Training soll nicht nur Kraft, sondern ebenso Stabilität, Flexibilität und die funktionelle Fitness verbessern.

Im Slingtraining nutzt du dein eigenes Körpergewicht als Widerstand. Die Schlingen dienen dann dazu, den Widerstand zu erhöhen oder zu verringern – je nachdem, welches Fitnesslevel und welchen Trainingsbedarf du hast.

Durch die Instabilität, die in den Schlingen entsteht, werden nicht nur die Hauptmuskelgruppen, sondern auch Stabilisatoren und tiefe Muskelschichten aktiviert. Somit erzielst du eine effektive und ganzheitliche Muskelaktivierung.

Möglich ist eine große Bandbreite an Übungen. Dazu gehören klassische Kraftübungen, aber auch Stabilitätsübungen für den Rumpf sowie dynamische Bewegungen. Diese Vielseitigkeit wird als ein großer Vorteil dieser Trainingsart geschätzt und daher mittlerweile von immer mehr Sportstudios angeboten. 

In diesem Artikel verraten wir dir mehr darüber, auf welchen Grundlagen Sling basiert und was du für ein sicheres Training beachten solltest. Vor allem, wenn du in den eigenen vier Wänden trainieren möchtest, gibt es einiges zu beachten.

Du brauchst zum einen ausreichend Platz und zugleich musst du sicherstellen, dass die Seile wirklich sicher befestigt sind. Anderenfalls kann es zu Verletzungen kommen. 

Zudem solltest du dich als Anfänger zunächst von einem Experten in das Sling Training einweisen lassen, damit du diese richtig ausführst und es nicht zu einer Fehlbelastung kommt.

Vorteile von Sling Training

Ein Fitness Coach baut das Slingtraining in den Trainingsplan ein, weil es diverse Vorteile bietet. Im Gegensatz zu vielen anderen Trainingsarten im Fitnessbereich spricht es das muskuläre System ganzheitlich an, indem es zahlreiche Muskelgruppen gleichzeitig aktiviert.

Diese integrative Arbeitsweise verbessert nicht nur die muskuläre Kraft, sondern fördert auch die muskuläre Koordination und das Zusammenspiel verschiedener Muskelgruppen. 

Eine der besten Wirkungen ist dabei die Stärkung der muskulären Stabilisatoren, insbesondere im Rumpfbereich. Die dynamischen, instabilen Bedingungen des Trainings erfordern eine kontinuierliche Anpassung und Aktivierung der tiefen Bauch- und Rückenmuskulatur. Aus diesem Grund kann es auch für das Athletiktraining eingesetzt werden.

Darüber hinaus bietet das Sling Training diesen Nutzen:

  • Verbesserung der Flexibilität und Mobilität: Durch das Arbeiten mit instabilen Schlingen und Gurten wird die aktive und passive Flexibilität gefördert. Dies trägt dazu bei, die Bewegungsfreiheit in Gelenken und Muskeln zu verbessern. Wichtig ist, dass du bei den Übungen von einem erfahrenen Trainer angeleitet wirst, am besten von einem Fitnesstrainer mit B Lizenz oder höher.
  • Skalierbarkeit: Das Training ist für alle Fitnesslevel geeignet und kann an deine individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten angepasst werden. Die Vielseitigkeit der Übungen ermöglicht eine schrittweise Progression und Regression, um den Trainingsfortschritt zu unterstützen und die Wahrscheinlichkeit für Verletzungen zu reduzieren.
  • Förderung funktioneller Bewegungsmuster: Slingübungen spiegeln oft natürliche Bewegungsmuster des täglichen Lebens wider und fördern dadurch eine verbesserte funktionelle Fitness. Sie tragen dazu bei, Bewegungsabläufe zu optimieren und die Leistungsfähigkeit im Alltag zu steigern.

Ebenso ist es ein Vorteil, dass die Vielzahl an Übungen und die Möglichkeit, kontinuierlich neue Bewegungsmuster zu entdecken, die Motivation und das Engagement im Training fördert.

Durch die Abwechslung und immer neue Herausforderungen wird das Slingtraining nicht langweilig und unterstützt langfristige Erfolge. Durch die Kombination von Kraft und Stabilität kannst du dich außerdem über erste sichtbare Fortschritte in kurzer Zeit freuen.

Auf welchen Grundlagen basiert Sling?

Damit du die vollen Vorteile der Trainingsart genießen kannst, ist es wichtig, dass du weißt, auf welchen Grundlagen sie basiert. Zum einen ist die korrekte Körperhaltung entscheidend für die Effektivität und Sicherheit beim Sling-Training.

Du solltest etwa darauf achten, eine neutrale Wirbelsäulenposition beizubehalten, um eine Überlastung des oberen Rückens zu vermeiden. Ein Sport- und Gesundheitstrainer kann darauf achten, dass du die Übungen richtig ausführst und nicht in ein Hohlkreuz gelangst.

Indem bei den Übungen der Winkel des Körpers variiert werden, verändert sich ihr Schwierigkeitsgrad. Anfänger können beispielsweise Übungen in einer aufrechten Position ausführen, während Fortgeschrittene die Schwierigkeit erhöhen können, indem sie den Körper näher an den Boden bringen oder die Beine höher heben.

Bei allen Levels ist eine langsame und kontrollierte Bewegungsausführung entscheidend, um die Muskeln effektiv zu aktivieren. 

Es geht nicht darum, eine Übung möglichst schwungvoll und schnell auszuführen, sondern bewusst und kontrolliert zu trainieren. Hierbei unterstützt dich auch die richtige Atmungstechnik, die du übrigens bei jeder Ausbildung im Sport im Blick behalten solltest.

Sling Trainer zeigt Übung vor

Mit der Zeit wirst du dich immer besser in die Trainingsart einarbeiten und ein Gefühl für die Bänder entwickeln. Arbeitest du bereits im Fitnessbereich oder möchtest einen Beruf mit Sport ausüben, kannst du mit einem entsprechenden Kurs auch selbst zum Trainer werden.

Wir empfehlen dir dafür, zunächst über die Homepage der Online Trainer Lizenz eine Ausbildung zum Personal Trainer oder Group Fitness Trainer zu absolvieren. Ebenso ist der Erwerb einer Trainerlizenz für Fitnesstrainer möglich.

Damit legst du die Grundlage, um als potenzieller Trainer anerkannt zu werden, wenn du beispielsweise in einem Studium oder einer anderen Gesundheitseinrichtung Kurse unterrichten möchtest.

Anschließend eignest du dir das Fachwissen an, das du speziell für die Arbeit als Slingtrainer benötigst. Von Vorteil ist es, wenn du dich nicht nur auf diese Trainingsart spezialisierst, sondern ein breites Angebot anzubieten hast.

Wie du für ein sicheres Sling Training sorgst

Sicherheit ist beim Sling-Training von großer Bedeutung, um Verletzungen zu vermeiden und ein effektives Training zu gewährleisten. Bevor du mit deinen Übungen beginnst, solltest du sicherstellen, dass die Ausrüstung in einwandfreiem Zustand ist.

Überprüfe die Schlingen, Gurte, Karabiner und Befestigungspunkte auf Beschädigungen oder Verschleiß. Jedes Anzeichen von Abnutzung, Rissen oder Brüchen bedeutet, dass die Ausrüstung ausgetauscht werden muss, um Unfälle zu vermeiden.

Frau führt Sling Training durch

Gehst du nicht in ein Studio, sondern führst ein Home Workout durch, musst du besonders auf stabile Befestigungspunkte achten. Verwende robuste Punkte wie stabile Tür- oder Wandbefestigungen oder spezielle Sling-Trainingsgestelle.

Das Trainingsumfeld muss frei von Hindernissen sein und ausreichend Platz für die Durchführung bieten. Stelle sicher, dass der Boden sauber und rutschfest ist.

Achte außerdem darauf, dass die Befestigungspunkte dein Gewicht sicher tragen können und stelle die Länge der Schlingen entsprechend deiner Körpergröße passend ein.

Zu kurze Schlingen können zu übermäßigem Druck auf die Gelenke führen, während zu lange Schlingen die Stabilität und Effektivität der Übungen beeinträchtigen können.

Bevor du mit deinen Übungen beginnst, solltest du deine Muskeln aufwärmen. Damit bereitest du deine Muskeln auf die Belastungen des Trainings vor, denn ein aufgewärmter Körper ist weniger anfällig für Verletzungen. Führe Bewegungen durch, welche die Durchblutung fördern und Gelenke mobilisieren.

Vielleicht kennst du bereits von anderen Sportarten effektive Aufwärmübungen, wie das Arme kreisen. Lass dich am besten von einem Fitnesstrainer oder Gesundheitscoach beraten, welche Übungen er dir empfiehlt. 

Gerade am Anfang besteht manchmal das Problem, dass Trainierende übermütig starten. Denke daran: Jeder bringt unterschiedliche körperliche Voraussetzungen und ein anderes Fitnesslevel mit. Passe deine Übungen daran an und übertreibe es nicht. Auch wenn du dich langsam steigerst, wirst du die Fortschritte sehen! Scheue dich bei Fragen nicht, einen Trainer um Rat zu bitten

Mit diesen Tipps kannst du nun effektiv in dein persönliches Sling Training starten!

Teile dieses Wissen mit deinen Sportsfreunden


Schlagwörter:
Ausblidungen Fitness Fitness-Tipps Gesundheit Sport Trainerlizenz

Weitere interessante Artikel

Online Trainer Lizenz
11. Februar 2021
Lesezeit: 5 Min.

Ganzkörper Trainingsplan – Minimaler Zeitaufwand Maximaler Erfolg

Der Ganzkörper-Trainingsplan eignet sich wunderbar, um die Grundlage für langfristigen Erfolg zu bilden. Inklusive Beispielpl...

Mehr erfahren

Pauline Schauder
6. Juli 2021
Lesezeit: 5 Min.

Mini Cut und High-Speed-Diät (HSD) – so kommst du in Form!

Du hast die letzten Wochen oder Monate hart trainiert und willst nun möglichst schnell in Form kommen? Mit einem Mini Cut kan...

Mehr erfahren

Online Trainer Lizenz
30. August 2019
Lesezeit: 3 Min.

Snickers Protein Eis selber machen

Unser Protein Eis besteht aus gesunden Zutaten, ist einfach gemacht und gleichzeitig eine echte Proteinquelle für zwischendur...

Mehr erfahren