Kürbispommes mit 2 veganen Dips

Jenny Tröger, Rezepte, 14. September 2018

Kürbispommes mit 2 veganen Dips

Die Kürbiszeit geht wieder los! Noch bis zum Spätherbst geht die Saison und wir finden sie in Supermärkten, Bio-Läden, dem Wochenmarkt oder sogar im eigenen Garten. Doch wusstest du, dass es sich nicht um Gemüse, sondern eine Beere handelt? Weitere spannende Fakten und unser leckeres Pommesrezept wartet auf dich im heutigen Blogpost!

Mit dem September beginnt die Kürbissaison, von der wir bis Ende November etwas haben. Er macht unseren Herbst bunt, denn es gibt ihn in den verschiedensten Farben, Formen und Geschmäckern. In Deutschland gibt es einige Sorten, die sehr beliebt sind – dürfen wir vorstellen: der unkomplizierte Hokkaido in saftigem Orange, der nussig-weiche Butternut oder auch der Spaghettikürbis, der sich gerne als Honigmelone tarnt.

GRATIS E-BOOK mit 148 gesunden REZEPTEN

E-Book gesunde Rezepte
Lade dir kostenlos das Rezeptbuch mit 148 gesunden Rezepten herunter, die dich in deiner Gesundheit und Fitness optimal unterstützen.

Hiermit willigst du ein, dass du in Zukunft über Neuigkeiten oder Rabattaktionen informiert werden darfst. Widerruf ist natürlich jederzeit möglich. Datenschutzbestimmungen

Eines haben alle gemeinsam: Sie stecken voller gesunder Nährstoffe! Neben zahlreichen Vitaminen enthalten sie auch viele Ballaststoffe. Diese regulieren den Blutzuckerspiegel, fördern die Verdauung und halten lange satt. Und das, obwohl der Kürbis auf 100 Gramm nur 25 Kalorien hat!

Woher bekommen wir ihn?

Am besten vom Fachmarkt oder selber anpflanzen. So entgeht man der Gefahr von üblen Bitterstoffen. Aber auch der Supermarkt ist frei von ihnen. Im Zweifellsfall: Kürbis aufschneiden und am Fruchtfleisch lecken. Sollte das bitter schmecken – Finger weg!

Ist der Kürbis erst einmal Zuhause eingezogen, hält er sich bei Zimmertemperatur gut mehrere Wochen. Auch im Kühlschrank bleibt er viele Tage frisch und im Gefrierfach sowieso.

Wann ist er reif?

Hier darf es mal hohl sein – denn so sollte der Kürbis klingen, wenn man an ihm klopft. Ein weiteres Zeichen, dass der Kürbis die Reifeprüfung bestanden hat, ist ein verholzter Stiel. Generell solltest du nur diejenigen auswählen, welche noch ihren Stiel besitzen – ansonsten trocknet er sehr schnell aus und verliert seinen Schutz nach außen.

Es muss nichts weggeschmissen werden..

..denn verwendbar ist der ganze Kürbis! Mit dem Fruchtfleisch machst du leckere Suppen und Co., die Kerne kannst du trocknen und rösten und die Schale brauchst du spätestens zu Halloween.

Und damit du nicht nur mit Theorie, sondern auch mit der Praxis punktest, haben wir jetzt ein leckeres Kürbisrezept für dich:

Kürbispommes mit 2 veganen Dips

Kürbis Pommes Rezept
Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

Kürbispommes

Die leckere Alternative zu normalen Pommes schmeckt nicht nur im Herbst gut 😉
Besonders gut passen dazu unsere zwei veganen Dips.
Gericht Hauptspeise
Land & Region vegan
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 2 Personen
Kalorien 370kcal

Zutaten

  • 750 g Hokkaido Kürbis
  • 3 EL Olivenöl
  • frisch gehackter Rosmarin
  • Meersalz
  • Paprikapulver

Zubereitung

  • Bevor du anfängst, heize deinen Backofen schonmal auf 250 °C vor. Die Pommes mögen es heiss.
  • Wasche den Kürbis, halbiere ihn und entferne mit einem Löffel die Kerne.
  • Mit einem scharfen Messer kannst du ihn jetzt in schmale Streifen schneiden (Pass dabei unbedingt auf deine Fingerspitzen auf…!)
  • Jetzt kannst du die Spalten in einer großen Schüssel mit dem Öl und den Gewürzen ordentlich durchmischen.
  • Verteile sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech.
  • Im Backofen backst du deine Pommes auf der obersten Schiene für ca. 15–17 Minuten, bis sie leicht gebräunt sind.
Erbsen Joghurt Dip
Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

Erbsen-Joghurt-Dip

Dieser leckere Joghurt Dip passt perfekt zu Kürbispommes.
Gericht Dip
Land & Region gesunde Küche
Keyword Dip
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Portionen 2 Personen
Kalorien 413kcal

Zutaten

  • 200 g Erbsen (Frisch oder TK)
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Currypulver
  • abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 150 g Sojajoghurt

Zubereitung

  • Gare die Erbsen in kochendem Salzwasser für ca. 3 Minuten und lasse sie danach abtropfen.
  • Die Zwiebel wird geschält und fein gehackt und dann in einer Pfanne in Olivenöl ca. 3 Minuten angebraten.
  • Würze sie dann mit etwas Currypulver.
  • ¾ der Erbsen pürierst du mit der Zitronenschale in einem schmalen, hohen Gefäß und gibst anschließend, die Zwiebeln, den Sojajoghurt, die restliche Erbsen und die Curry-Zwiebeln dazu.
Basilikum Ketchup
Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

Veganer Ketchup mit Basilikum

Dieser selbstgemachte vegane Ketchup ist der perfekte vegane Dip für deine Kürbispommes
Gericht Dip
Land & Region gesunde Küche, vegan
Keyword vegan
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Portionen 2 Personen
Kalorien 392kcal

Zutaten

  • 1 weiße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 350 g Kirschtomaten
  • frisches Basilikum
  • 2 getrocknete Tomaten in Öl
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Weißweinessig
  • 2 EL Tomatenmark
  • Meersalz
  • 1 EL Agavendicksaft

Zubereitung

  • Für den Ketchup schälst und hackst du zuerst die Zwiebel und den Knoblauch
  • Die Kirschtomaten waschen und halbieren.
  • Das Basilikum und die getrockneten Tomaten ebenfalls so fein wie möglich hacken.
  • Anschließend dünstest du die Zwiebeln und den Knoblauch ca. 3 Minuten in einer Pfanne mit Olivenöl an und fügst dann die Kirschtomaten hinzu.
  • Gemeinsam lässt du das ganze unter Rühren für ca. 6 Minuten kochen.
  • Dann vom Herd nehmen, mit Essig, Tomatenmark, Salz und Agavendicksaft pürieren und eventuell nachwürzen
  • Basilikum und getrocknete Tomaten unterheben und kühl stellen.

Guten Appetit! =)

Quellen:

https://www.amicella.de/kuerbispommes-mit-2-veganen-dips/

Teile dieses Wissen mit deinen Sportsfreunden

Ein Kommentar

OTL sagt:
21. September 2020

5 stars
Welcher Dip schmeckt euch am besten zu den Kürbis Pommes?

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept bewerten




Abonniere unseren FitLetter

Du bekommst jede Woche Tipps für ein gesundes und fittes Leben
und erfährst als erstes von unseren Live-Webinaren, Aktionen und Rabatten.