Jumping Fitness – Hüpfen gegen Stress

Autor

Online Trainer Lizenz

Fitness, 26. September 2017

Fitness, Yoga, Ernährung, Gesundheit – Das ist der OTL-Blog.
Erfahre mehr...

Fitness-Trends

Jumping Fitness

Der Trend – Jumping Fitness

Endlich wieder Trampolin springen und dabei mindestens genau so viel Spaß haben wie früher als Kind: Die neue Trendsportart Jumping Fitness macht es möglich.

Das Training ist nicht nur super effektiv, sondern macht auch richtig glücklich. Beim Hüpfen zu energischer Musik werden mehr als 400 Muskeln in unserem Körper beansprucht und Glücksgefühle ausgeschüttet.

Wie funktioniert Jumping Fitness?

Man hüpft auf einem kleinen Trampolin, an dem vorne einen Griff befestigt ist. An diesem kann man sich für bestimmte Übungen festhalten oder sich darauf abstützen. Das Training findet üblicherweise in der Gruppe statt, kann aber auch zuhause mit dem eigenen Trampolin durchgeführt werden. Dabei aber unbedingt darauf achten, dass ein einfaches Kinder-Trampolin den Belastungen des Trainings nicht unbedingt standhält. Die Trampoline wurden speziell für den Sport entwickelt.

Was bringt das Training auf dem Trampolin?

Beim Jumping sind mehr als 400 Muskeln im Einsatz. Das sind viel mehr als bei anderen Ausdauersportarten. Du trainierst deinen gesamten Körper und gleichzeitig schont es deine Gelenke. Du trainierst Bauch, Beine und Po und stärkt insgesamt alle Körperpartien. Außerdem verbessert das Training deine Ausdauer und stärkt die Rückenmuskulatur, sodass du Rückenproblemen mit dem Training vorbeugen kannst.
Beim Jumping wird nicht nur die Tiefenmuskulatur gekräftigt, sondern es werden auch ganz kleine Muskeln wie zum Beispiel die Muskeln in den Füßen trainiert.

Jumping Fitness Für wen ist Jumping Fitness geeignet?

Der Trampolinsport ist für jeden geeignet, der Lust auf ein energisches Workout mit viel Spaß hat. Gewicht, Alter oder Leistungsniveau spielen für das Training keine Rolle. Die Sprünge und Techniken sind leicht zu erlernen. Damit sind Erfolgserlebnisse auch für Anfänger garantiert.

Wo kann man Jumping Fitness machen?

Du kannst Jumping Fitness an einem von über 500 Standorten in Deutschland machen. Zum Beispiel kannst du dich bei Holmesplace für ein Workout anmelden.

Die Trendsportart auf dem Trampolin ist ein typischer Kurssport, der meist in Gruppen von mehreren Leuten im Fitnessstudio stattfindet. Als Trainer gilt es dabei vor allem, die Gruppe zu motivieren, die Dynamik aufrecht zu erhalten und die passende Musik auszuwählen. Wie das geht, lernst du in der Ausbildung zum Group-Fitness-Trainer.

Teile dieses Wissen mit deinen Sportsfreunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere unseren FitLetter

Du bekommst jede Woche Tipps für ein gesundes und fittes Leben
und erfährst als erstes von unseren Live-Webinaren, Aktionen und Rabatten.