Jumping Fitness – Spring dich fit am Trampolin

Autor

Claudia Fröhlich

Fitness, 24. August 2022

Hallo ihr Lieben!

Mein Name ist Claudia Fröhlich, ich bin examinierte sowie studierte Phy
Erfahre mehr...

Fitness-Trends

3 Frauen im Fitnessstudio auf Trampolinen beim Jumping Fitness

Jumping Fitness – Spring dich fit am Trampolin

Wer kennt es nicht: Kaum sehen wir ein Trampolin, wird unser inneres Kind zum Leben erweckt und schon Sekunden später springen wir durch die Luft. Diesen natürlichen Spieltrieb nutzt Jumping Fitness aus und versetzt dich während deines Trainings wieder zurück in deine Kindheit. 

Natürlich liegt deine Kindheit bereits einige Jahre zurück, sodass das Springen nicht nur anstrengender, sondern auch zu einem gezielten Training werden kann. Was Jumping Fitness ist und wie effektiv du damit trainieren und gleichzeitig dein inneres Kind befriedigen kannst, verraten wir dir in diesem Artikel.

Was ist Jumping Fitness?

Beim Jumping Fitness geht es um mehr als nur „Hüpfen“. Es ist ein  dynamisches Training, welches auf extra dafür konzipierten Ein-Personen-Trampolinen durchgeführt wird. Diese speziellen Fitness-Trampoline sind nicht nur für höhere Trainingsbelastungen ausgelegt, sondern auch mit einer Griffstange ausgestattet, welche gezielt in dein Training integriert werden kann. 

Während des Jumping Fitness gibt es nicht nur langsame und schnelle Schritt- und Sprungvarianten, sondern auch diverse Sprints, Abwandlungen von traditionellen Tanzschritten sowie Inhalte aus Aerobic und Kraftsport. Somit verspricht Jumping Fitness ein Ganzkörpertraining und verbindet Inhalte aus dem Ausdauer- mit dem Krafttraining.

Wo kannst du Jumping Fitness Kurse finden?

Jumping Fitness wird häufig als Kurs in diversen Fitnessstudios angeboten. In der Regel werden die Gruppenworkouts durch energetische Musik begleitet, um dich im Rhythmus der Bewegungen zu halten, aber auch, um dich zu motivieren durchzuhalten. Denn eines ist sicher: Du wirst definitiv ins Schwitzen kommen!

Worauf musst du beim Kauf eines Trampolins achten?

Du bist nicht der Typ für Gruppenworkouts? Kein Problem! Wenn du lieber in deinen eigenen vier Wänden trainieren möchtest, ist auch dies inzwischen möglich. Leider ist Trampolin nicht gleich Trampolin. Handelsübliche Gartentrampoline oder kleinere Trimiline sind nicht für Jumping Fitness geeignet, da sie für andere Belastungen konzipiert wurden.

Wenn du Jumping Fitness zu Hause durchführen möchtest, solltest du beim Kauf eines Fitness Trampolin auf folgende fünf Punkte achten:

  1. Federung: An der Federung wird das Sprungtuch aufgehangen und bestimmt, wie der Name bereits verrät, wie sehr das Tuch bei Belastung federt. Du kannst dich in der Regel zwischen Gummibändern und Stahlfedern entscheiden. Welche Federung für dich die Richtige ist, entscheidet sich anhand deines Gesundheitszustandes und Trainingsziels:
    • Gummibändern werden nachgesagt, dass sie gelenkschonender sind. Sie sind deutlich weicher und elastischer als Stahlfedern. Einige Modelle lasse sich sogar durch Knotensystem individuell im Härtegrad an Übungen und Körpergewicht anpassen. Solltest du also bereits Gelenkprobleme haben oder in der Intensität deiner Übungen im variieren wollen, eignet sich Trampoline mit Gummibändern für dich.
    • Stahlfedern sind deutlich härter und spannen das Sprungtuch intensiver. Diese stärkeren Reize kannst du vor allem für dein Kraft- und Konditionstraining optimal nutzen. Wenn du bereits Gelenkprobleme hast, solltest du dieser Federung jedoch lieber meiden.
  1. Sprungtuch: Das Sprungtuch sollte nicht nur groß genug für dich sein, sondern auch robust und rutschfest. Während des Trainings muss dieses hohen Belastungen standhalten können. Achte daher auch auf die Qualität der Befestigung des Tuches um die Federung am Rahmen. 
  2. Belastbarkeit: Wie belastbar ein Trampolin ist, wird von Herstellern in der Regel in Kilogramm angegeben. Während der Übungen im werden jedoch größere Kräfte als dein eigenes Körpergewicht freigesetzt. Daher orientiere dich an einer Belastung von 100 – 120kg. Solltest du mehr als 100kg wiegen, weiche natürlich auf noch belastbarere Modelle aus.
Frauen in einem Jumping Fitness Kurs
  1. Rahmen und Beine: Der Rahmen sollte auf dich einen möglichst robusten Eindruck machen. Achte unbedingt darauf, dass die Beine fest montierbar sind und während deines Trainings nicht über den Boden rutschen können.
  2. Griff: Im Lieferumfang der meisten Modelle ist ein Griff inbegriffen. Achte darauf, dass sich dieser fest am Rahmen verankert und an deine Körpergröße anpassen lässt. Wenn du diesen für höhere Sprünge nutzt, solltest du dich darauf verlassen können, dass dieser den Belastungen standhält. 

Für wen ist Jumping Fitness geeignet?

Grundsätzlich ist Jumping Fitness für jeden geeignet, der Lust auf ein energiegeladenes Workout hat. Natürlich gibt es, wie in jedem anderen Workout auch, zwei Dinge, die du auf jeden Fall beachten solltest:

  1. Baue dein Workout langsam auf und starte mit einer moderaten Intensität, Belastung und Dauer. Vor allem dynamische Workouts wie Jumping Fitness verleiten schnell dazu sich zu überschätzen. 
  2. Achte auf deine Körperhaltung. Während deines Trainings wird dein Körper verschiedenen Belastungen ausgesetzt. Damit deine Gelenke diesen optimal standhalten können, ist eine funktionale Körperhaltung das A und O. Nur so kannst du sicherstellen, dass du bestehende Fehlstellungen und Instabilitäten verschlechterst oder sogar dein Verletzungsrisiko zunimmt.

Ist Jumping Fitness gefährlich?

Das kommt tatsächlich auf deinen Gesundheitszustand an. Solltest du bereits Erkrankungen oder Verletzungen haben, sprich bitte immer mit medizinischem Fachpersonal, ob Jumping Fitness der richtige Sport für dich ist. Wenn du auf dich und deinen Körper achtest, ist Jumping Fitness nicht gefährlicher als vergleichbare Ganzkörpertrainings.

Wie effektiv ist Jumping Fitness?

Jumping Fitness wird als Ganzkörpertraining angepriesen, welches andere Workouts durch seine Intensität in den Schatten stellen soll. So sollst du nicht nur besonders effektiv trainieren, sondern auch effizient Kalorien verbrauchen. Was ist hier jedoch dran? Was sagt die Forschung?

Ist Jumping Fitness effektiver als Laufen?

Frauen in Sportkleidung nach einem Jumping Fitness Kurs, erschöpft

In vielen Artikeln zum Thema Jumping Fitness wird die Studie des NASA-Ames Research Center, aus den 1980er Jahren zitiert. Diese lässt vermuten, dass unter gewissen Umständen (u.a. ähnliche Herzfrequenz und Sauerstoffaufnahme) das Training auf einem Trampolin effektiver ist als das Training auf einem Laufband. Da jedoch lediglich acht Männer im Alter von 19-26 Jahren untersucht wurden, lässt sich keine generelle Aussage anhand dieser Studie treffen.

Kann Jumping Fitness Krankheiten vorbeugen?

Grundsätzlich ist Bewegung in der Regel besser als Inaktivität. Allein durch regelmäßige Bewegung, egal welcher Art, kannst du Gesundheitsschäden vorbeugen.
Darüber hinaus konnten in einzelnen Studien positive Tendenzen von Jumping Fitness auf den Gesundheitszustand nachgewiesen werden. So wurde in diesem Jahr eine Studie veröffentlich, welche nachweist, dass Jumping Fitness (insb. „SuperJump“) einen positiven Effekt auf den Knochenstoffwechsel haben könnte und somit zur Prävention von Osteoporose eingesetzt werden kann. Eine weitere Studie aus dem Jahr 2021 verweist darauf, dass es einen positiven Einfluss auf den Beckenboden und somit auf die Vorbeugung von Beckenbodenschwächen haben kann. Natürlich bedürfen auch diese beiden Studien, weiterer Forschung um die positiven Effekte abschließend belegen zu können.

Weitere Informationen rund um Bewegung und Gesundheit findest du in unseren Online-Ausbildungen.

Abschließend lässt sich sagen: Wenn du Spaß beim Jumping Fitness hast, sollte die Frage nach der Effektivität im Vergleich zu anderen Ganzkörpertrainings nicht im Fokus stehen. Auch wenn es positive Tendenzen gibt, die dem Trampolinsport positive Effekte für deine Gesundheit bestätigen, sollte dir dein Workout vor allem eines machen: Spaß! Denn zu bleibst du am Ball und kannst langfristig Erfolge erzielen.

Literatur:

Bhattacharya, A., McCutcheon, E. P., Shvartz, E., & Greenleaf, J. E. (1980). Body acceleration distribution and O2 uptake in humans during running and jumping. Journal of applied physiology: respiratory, environmental and exercise physiology, 49(5), 881–887. https://doi.org/10.1152/jappl.1980.49.5.881

Grygiel, M., & Konrad, J. (2021). Changes in Pelvic Floor Muscle Tone after ‘Jumping Fitness’ Training—A Case Stud. Physiotherapy Review, 25(1), 30-37. https://doi.org/10.5114/phr.2021.104600

Vasto, S., Amato, A., Proia, P., Caldarella, R., Cortis, C.,  & Baldassano, S. (2022). Dare to jump: The effect of the new high impact activity SuperJump on bone remodeling. A new tool to maintain fitness during COVID-19 home confinement. Biology of Sport, 39(4), 1011-1019. https://doi.org/10.5114/biolsport.2022.108993

Villalba, M.M., Eltz, G.D., Fujita, R.A. et al (2022). Effects of six weeks of plyometric training on the ground vs on a mini-trampoline on strength, jump performance, and balance in male basketball players—randomized clinical trial. Sport Sci Health. https://doi.org/10.1007/s11332-022-00968-3

Warenvergleich.de (2022). Fitnesstrampolin Vergleich 2022. Die besten Fitnesstrampoline im Vergleich. Zuletzt abgerufen am 18.08.2022 unter: https://www.warenvergleich.de/fitnesstrampolin.

Teile dieses Wissen mit deinen Sportsfreunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere interessante Artikel

Online Trainer Lizenz
15. August 2019
Lesezeit: 4 Min.

5 Gründe, warum du Yogalehrer werden solltest

In diesem Beitrag präsentieren wir dir 5 wichtige Einsichten, wie eine Ausbildung zum Yogalehrer dein Leben auf eine unglaubl...

Mehr erfahren

Jenny Tröger
26. August 2020
Lesezeit: 6 Min.

Digital Detox – mal offline sein!

Schon lustig, dass wir als digitales Unternehmen einen Artikel übers offline sein schreiben. Aber so sehr wir auch die Digita...

Mehr erfahren

Tabea Böhler
2. Juni 2022
Lesezeit: 7 Min.

ZFU-Zertifizierung für Fernlehrgänge: Was ist das und warum ist sie wichtig?

Du hast die Absicht, dich online weiterbilden, weißt aber bei der Menge an Ausbildungsinstituten noch nicht so recht wo? Dann...

Mehr erfahren

Abonniere unseren FitLetter

Du bekommst jede Woche Tipps für ein gesundes und fittes Leben
und erfährst als erstes von unseren Live-Webinaren, Aktionen und Rabatten.