Autor

Philip Hegel

Gesundheit, 14. Dezember 2022

Hi, mein Name ist Philip.

Ich bin 44 Jahre alt und einer der Autoren im OTL Blog. An der
Erfahre mehr...

Ein Physiotherapeut legt einer Frau Kinesiotapes in Türkis auf ihrem Rücken an

Kinesio Tape – so lernst du richtiges Tapen mit dem Kinesiologie Tape

Das Kinesio Tape ist längst nicht mehr nur Bestandteil in der Physiotherapie, sondern auch im Leistungs- und Breitensport angekommen und weit verbreitet. Ob im Fitnessstudio oder beim Fußball: Sportler jeder Sparte nutzen die Vorteile der Kinesiologie. Die Tapes ermöglichen dem Athleten kontrollierte Bewegungsabläufe und können dabei den Heilungs- und Regenerationsprozess diverser Verletzungen fördern. Geklebt werden können sowohl Gelenke als auch Muskeln. Aber woher stammt die Methode der Kinesiologie? Was genau ist solch ein Tape und welche Bedeutung haben die ganzen Farben? Diese Fragen erörtern wir in diesem Blog.

Entstehung der Kinesio Tapes

Die grundlegende Idee der Therapiemethode mit Kinesio Taping erfand der japanische Chiropraktiker Dr. Kenzo Kase. Zusammen mit einer Firma erfand er das entsprechende Kinesio Tape. Sein Grundgedanke war dabei, dass die Gelenke nach einer Sportverletzung nicht ruhig gestellt werden sollten, sondern der gesamte Stütz- und Bewegungsapparat mobilisiert wird, um damit den Heilungsprozess zu beschleunigen. Es wurden belegt, dass kontrolliert ausgeführte Bewegungen bei gewissen Verletzungen den Prozess der Regeneration beschleunigen. Die Therapie sollte nachhaltiger und die Nebenwirkungen reduziert werden. Die ersten japanischen und koreanischen Athleten begannen Ende der 1980er-Jahre, die Kinesio Tapes anzuwenden. 2008 bei den Olympischen Spielen traten die ersten Athleten mit diesen Tapes an und erregten weltweit ihre Aufmerksamkeit.

Heute ist die Kinesiologie im Sport- und Rehabereich weit verbreitet: Verschiedene Hersteller verkaufen Kinesiologie Tapes für Beschwerden und Verletzungen. Diese werden unter anderem bei der Schmerztherapie, in der Sportphysiotherapie sowie der Sporttraumatologie, oder auch in der Faszien Therapie eingesetzt. Für die Anwender wie Physiotherapeuten oder Ergotherapeuten gibt es reichlich Angebote an Fortbildungen zum Thema Kinesio Tape. Vor allem Leistungssportler nutzen die Tapes weltweit, um ihre Ergebnisse zu optimieren und die Ausfallzeit nach Verletzungen zu minimieren.

Was ist ein Kinesio Tape?

Ein Kinesio Tape ist ein elastisches Band aus Baumwolle mit einer Klebeschicht auf einer Seite, so etwa wie ein sehr elastisches Pflaster. Das Tape hat die gleiche Dicke und Elastizität wie die menschliche Haut und ermöglicht funktionelle Bewegungen und freies Training. Genau dies ist der Unterschied zu einer klassischen Kompression oder Schienung, bei welcher der unelastische Verband eine Ruhigstellung anstrebt. Das Tape ist wasserfest und bleibt bis zu einer Woche an dem Gelenk oder dem Muskel, an dem es eingesetzt wurde. Kinesiologische Tapes kommen bei Schmerzen, Entzündungen oder gar Verletzungen von Muskeln, Bändern oder Gelenken zum Einsatz und sollen die Selbstheilung und Regeneration des Körpers aktivieren und beschleunigen, indem sie das Gelenk und den Muskel stabilisieren, ohne die Bewegung einzuschränken. 

Wie wirkt ein Kinesio Tape?

Nachdem du ein kinesiologisches Tape angelegt hast, wirst du keine Einschränkungen in deinen Bewegungen spüren. Es hat im Grunde die gleiche Elastizität wie deine Haut und geht die Bewegung deiner Muskeln und Gelenke mit. Damit aktiviert dein Körper seine Selbstheilungskräfte. Der Schmerz wird reduziert und die Bewegung wieder möglich.

Zuerst bringst du Muskel und Gelenk in eine gedehnte Position: Anschließend klebst du das Tape auf die Haut an der gedehnten Position. Durch dieses Vorgehen erhältst du deine vollständige Bewegungsmöglichkeit. Wenn dein Muskel in seine entspannte Position zurückgeht, hebt das Kinesio Tape deine Haut leicht an und es entstehen optische Wellen, die sogenannten Convolutions. Dadurch bilden sich Freiräume zwischen deiner oberen und der unteren Hautschicht, wo neben den Blutgefäßen auch viele Nervenrezeptoren liegen. Auf deiner Hautaußenschicht liegen etwa 85 Prozent der Schmerzpunkte. Das Kinesio Tape aktiviert dein schmerzstillendes System und du kannst dich wieder besser bewegen.

Oftmals kannst du schon eine Verbesserung der Muskelfunktion während der Behandlung des Physiotherapeuten erkennen.

Kann man ein Kinesio Tape auch selbst anlegen?

Eine sportlich gekleidete Frau ist draußen in einem Park zu sehen. Auf ihrer Schulter ist lilafarbenes Kinesiotape angebracht, welches sie mit seitlichem Blick anschaut.

Du kannst ein Kinesio Tape auch selbst anlegen. Allerdings solltest du dabei einiges beachten, denn das Tape dient nicht als Notfallmaßnahme. Solltest du eine akute Verletzung haben oder einen noch nicht diagnostizierten Schmerz, ist der Besuch eines Arztes empfehlenswert. Dieser klärt die Ursache und stellt eine Diagnose, daraufhin kann er dir das am besten geeignete Kinesio Tape empfehlen.

Idealerweise zeigt er dir auch noch, wie du das Tape selbst anlegen kannst. Alternativ kannst du dir das auch von einem Physiotherapeuten zeigen lassen. Bei Schmerzen am Kniegelenk oder an der Schulter kannst du dich nach einer Einweisung durch einen Fachmann mit etwas Übung auch selbst tapen. Die Stelle, die du tapen möchtest, muss frei von Wunden sein. Damit das Band auf deiner Haut auch gut klebt, muss sie trocken und sauber sein.

Schneide das Tape auf die gewünschte Länge zurecht und runde die Ecken etwas ab, dadurch bleibt es später besser haften. Das betroffene Gelenk oder den Muskel musst du in die richtige Stellung bringen, meist in eine gestreckte Position. Jetzt reibst du das Tape mit deinen Händen warm und aktivierst damit den Klebstoff. Es gibt keine pauschale Anleitung, wie du Kinesio Tapes anbringen sollst. Es ist von Körperteil zu Körperteil unterschiedlich, je nachdem wo sich deine Verletzung befindet. Wenn du dich selbst tapen möchtest, halte dich an die Anweisungen deines Arztes oder Therapeuten. 

Kinesio Tapes in der Therapie

Ergo- und Physiotherapeuten haben viele medizinische Optionen, die sie mit dem Tape in ihren Behandlungen durchführen können. Elastische Tapes kommen in der Therapie als Teil der Behandlung vor. Dazu wird ein spezieller Kurs benötigt, um das nötige Wissen zu erlangen. Der Therapeut weiß genau, wie er die Tapes anlegen muss und welchen Erfolg er dadurch erzielen kann.

Verschiedene Farben der Kinesio Tapes

Verschiedene bunte und beigefarbene Kinesio-Tapes liegen auf einem Tisch, daneben eine Schere

Die Kinesiologischen Tapes gibt es in verschiedenen Größen und Farben. Die Herstellung dieser ist im Grunde gleich, dennoch werden den einzelnen Farben verschiedene Wirkungen zugesprochen, da Menschen unterschiedlich auf Farben reagieren und ihre Vorstellungen assoziieren. Jedes Individuum hat seine Lieblingsfarbe, oder auch eine Abneigung gegen eine bestimmte Farbe. Zu empfehlen ist auf jeden Fall eine Farbe rauszusuchen, bei der du dich wohlfühlst. Wenn deine Gelenke gekühlt werden sollen, kannst du zum Beispiel ein kaltes Blau wählen. Wenn du deine Muskeln aktivieren möchtest, ist ein feuriges Rot vielleicht eine gute Wahl.

Welche Wirkung haben die verschiedenen Farben?

Die Kinesio Tapes gibt es in verschiedenen Farben, welchen jeweils eine spezielle und positive Wirkung nachgesagt wird. Vorlage dafür sind die Behandlungsmethoden aus der Farbtherapie, welche schon sehr früh bei den Azteken zum Einsatz kam. 

Farbeinteilung der Kinesio Tapes:

Pink und Rot

Diese beiden Farben gehören zu den wärmsten Farben und stehen für Energie und Kraft, aber auch Liebe und Aufregung. Rot ist die Farbe des Feuers und des Bluts. Pink und Rot regen den Kreislauf an, können den Blutdruck stabilisieren und bei Stoffwechselstörungen unterstützen. Auf der emotionalen Ebene wirken sie vitalisierend und dynamisch. Sie können das Selbstwertgefühl stärken.

Türkis und Blau

Blau ist die Farbe des Wassers: still und beruhigend. Die beiden Farben Türkis und Blau gelten als direkter Gegenspieler zu Rot und Pink: Sie sind kalte Farben mit beruhigender und entspannender Ausstrahlung und damit bestens bei Muskelverspannungen geeignet. Sie können Verkrampfungen lösen und Schmerzen lindern. Blaue Kinesio Tapes sind bei Akutbehandlungen empfehlenswert. Emotional betrachtet wirken die Farben Blau und Türkis harmonisierend und entspannend. Selbst eine Anregung der Fantasie wird ihnen nachgesagt.

Schwarz

Die Farbe Schwarz gilt als Basisenergie und verstärkt die Wirkungen von Rot und Blau. Schwarz steht für Eleganz, Exklusivität, Stärke und Willenskraft. Diese Farbe symbolisiert außerdem Leber und Lunge.

Gelb

Gelb ist die Farbe der Sonne: Helligkeit, Heiterkeit, Erleuchtung und Leichtigkeit wird ihr zugeschrieben. Sie soll einen positiven Einfluss auf Leber und Magen haben, oft sind Medikamente dieser Art wie Magensäfte in einer gelben Verpackung. Gelb regt den Stoffwechsel an, wirkt entzündungshemmend und stärkt das Nervensystem. Auch beim Lernen wird Gelb eine konzentrationsfördernde Wirkung nachgesagt. 

Grün

Grün ist die erfrischende Farbe der Wiese: Sie steht für Regeneration, Revitalisierung, Ausgewogenheit und Harmonie. Sie bringt den Geist und die Seele ins Gleichgewicht, reduziert Ängste und fördert die innere Gelassenheit.

Beige

Beige ist ein neutraler Farbton und kommt bei Kinesio Tapes oft im Gesichts- und Halsbereich zum Einsatz, da sie ähnlich der Hautfarbe und damit unauffällig sind.

Violett

Die Farbe Violett hat wie Blau eine kühlende und regenerierende Wirkung. Zudem wirkt Violett hypnotisch und befreiend und kann dabei helfen, den Schmerz zu vergessen.

Orange

Die als stimmungsaufhellend geltende Farbe Orange regt hauptsächlich den Lymphfluss an und stärkt das Immunsystem

Welche Tape-Formen gibt es?

Kinesiologische Tapes gibt es nicht nur in einer großen Farbauswahl, sondern auch in verschiedenen Größen. In der Regel ist ein Tape fünf Meter lang und fünf Zentimeter breit. Aber auch andere Maße sind erhältlich. Du kannst das Tape nach Belieben auf deine Bedürfnisse zurechtschneiden. Bereits vorgeschnitten gibt es die Formen I-Tapes, Y-Tapes und X-Tapes. Für eine perfekte Haltung auf deiner Haut kannst du die Ecken des Tapes abrunden.

Welche Anwendungsgebiete der Tapes gibt es?

Kinesio Tapes werden vor allem im orthopädischen Bereich eingesetzt und finden dort vielfältige Anwendungen. Ein Beispiel sind Schmerzen im Schultergelenk, Kniegelenk oder im Sprunggelenk. Nackenverspannungen und Rückenschmerzen lassen sich aber genauso gut mit dem Kinesio Tape behandeln. Selbst bei Prellungen und Sehnenscheidenentzündungen wie bei dem Symptom Tennisarm unterstützen die Tapes den Heilungsprozess. Bei Migräne kann das Tape präventiv eingesetzt werden. Bei Lymphödemen unterstützen die Tapes den Abtransport der Flüssigkeit.

Folgend betrachten wir einzelne Gelenke und wann ein Einsatz von Tapes sinnvoll ist.

Kniegelenk tapen

Eine Ärztin oder Physiotherapeutin bringt am Knie einer Frau Kinesiotape in Türkis und Pink an

Das Kniegelenk mit einem Kinesio Tape zu unterstützen, ergibt bei folgenden Problemen Sinn:

  • Arthrose
  • Überlastung im Gelenk
  • Patellaluxation (= seitliche Verschiebung der Kniescheibe)
  • Kreuzbandriss oder Innenbandanriss
  • Postoperativ, zum Beispiel Meniskusoperation
  • Nach einer Rekonstruktion des Kreuzbandes

Handgelenk tapen

Das Handgelenk wird bei folgenden Indikationen getapt:

  • Verstauchung
  • Zerrung
  • Sehnenscheidenentzündung
  • Daumensattelgelenkarthrose

Sprunggelenk tapen

Den Knöchel zu tapen ergibt aus folgenden Gründen Sinn:

  • Prophylaxe vor Umkippen
  • Ausgleich der Instabilität
  • Entzündung der Sehnenansätze

Schulter tapen

Eine blonde Frau hat Kinesiotape an ihrer Schulter und am Hals angelegt bekommen. Die Physiotherapeutin steht neben ihr und führt die Hand der Frau nach oben.

Ein Kinesio-Tape an der Schulter wird oft angewandt und ist sinnvoll bei:

Fuß tapen

Den Fuß zu tapen wird empfohlen bei:

  • Verstauchung
  • Zerrung
  • Nach Sprunggelenkverletzungen
  • Chronische Beschwerden an der Achillessehne
  • Hallux valgus

Nacken tapen

Viele Menschen, die im Sitzen arbeiten und oft unter Verspannungen oder gar Kopfschmerzen leiden, sollten sich den Nacken tapen. Dies hilft bei:

Rücken tapen

Eine Frau liegt auf einer Liege. Auf ihrem Rücken ist türkisfarbenes Kinesiotape angebracht. Eine andere Frau legt ihre Hand auf den unteren Rücken der liegenden Frau.

Ein Kinesio-Tape am Rücken ist zu empfehlen bei:

  • Rückenschmerzen
  • Hexenschuss
  • Bandscheibenvorfall
  • Skoliosen

Fazit

Kinesiologische Tapes sind mittlerweile auch im Breiten- und Leistungssport weit verbreitet und nicht mehr nur auf die Therapie beschränkt. Die Grundidee des Kinesio Taping erfand der japanische Chiropraktiker Dr. Kenzo Kase, der zusammen mit einer Firma das entsprechende Kinesio Tape erfand. Dieses gibt es in vielen verschiedenen Farben, welchen allen eine individuelle Wirkungsweise nachgesagt wird. Wir haben dir ebenfalls verschiedene Anwendungsbereiche vorgestellt: Du weißt jetzt, welche Gelenke du bei welchen Verletzungen tapen kannst.

Quellen

https://de.wikipedia.org/wiki/Kinesiologisches_Tape 

https://www.kitany.de/faq/kinesio-tape-farben-bedeutung 

https://praxistipps.focus.de/nacken-tapen-so-geht-es-richtig_109141#:~:text=Nacken%20tapen%20bei%20Schmerzen%201%20Befestigen%20Sie%20den,Sie%20nur%20locker%20ohne%20Zug%20auf.%20Weitere%20Elemente 

Teile dieses Wissen mit deinen Sportsfreunden


Schlagwörter:
Fitness-Trends

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere interessante Artikel

Tabea Böhler
18. Januar 2023
Lesezeit: 10 Min.

Das Mikrobiom – Welche Rolle spielt es für unsere Gesundheit?

Das Mikrobiom – viele sprechen bereits von einem Super-Organ, weil es eine so zentrale Rolle für unser Leben spielt....

Mehr erfahren

Online Trainer Lizenz
22. Januar 2018
Lesezeit: 4 Min.

Wie Annamaria erfolgreich 56 kg abgenommen hat und zur Ernährungsberaterin wurde

In einem Interview hat Annamaria verraten, was sie dazu bewegt hat, ihr Leben zu verändern und eine Ausbildung zur Ernährungs...

Mehr erfahren

Jenny Tröger
7. Juli 2020
Lesezeit: 7 Min.

Kritische Nährstoffe bei der veganen Ernährung

Bei der veganen Ernährungsform gibt es immer wieder hartnäckige Vorurteile. Manche davon werden schamlos ausgenutzt, um beque...

Mehr erfahren

Abonniere unseren FitLetter

Du bekommst jede Woche Tipps für ein gesundes und fittes Leben
und erfährst als erstes von unseren Live-Webinaren, Aktionen und Rabatten.