Autor

Jenny Tröger

Rezepte, 7. Dezember 2022

Leidenschaftliche Bewegungsexpertin, Ernährungsspezialistin, Yogalehrerin und Selbstliebe-Coach.
Erfahre mehr...

Gesunde Weihnachtsplätzchen

Gesunde Weihnachtsplätzchen für Weihnachten

Du möchtest dich auch in den Feiertagen gut ernähren und gesunde Plätzchen in der Weihnachtszeit backen? Dann bist du hier genau richtig! Unsere Weihnachtsplätzchen schmecken nicht nur unglaublich lecker, sie stecken auch noch voller Superfoods! Diese können wir gerade in der kalten Winterzeit gut gebrauchen, um unser Immunsystem zu stärken!

Bevor du dich ans Nachbacken unserer Plätzchen machst, schau dir gern auch die Tipps von Lukas an, um fit durch die Feiertage zu kommen.

Gesunde Plätzchen Rezepte

Gesunde Weihnachtsplätzchen
Drucken Pin
5 from 4 votes

Gesunde Weihnachtsplätzchen

Weihnachten süße Plätzchen naschen mal anders. Mit diesem Rezept stillst du deine Lust auf Süßes, ohne dabei zu sündigen. Diese gesunden Plätzchen sind einfach ein Muss!
Kalorien 73kcal

Zutaten

  • 2 EL Chia-Samen
  • 6 EL lauwarmes Wasser
  • 1 Banane
  • 4 getrocknete Datteln
  • 2 EL Kokosöl alternativ Olivenöl
  • Spekulatiusgewürz

Zubereitung

  • Heize den Backofen auf 160 Grad vor.
  • Mische die Chia-Samen mit dem lauwarmen Wasser und lasse sie für 10 Minuten ziehen. So entwickeln sie eine gelartige Konsistenz.
  • Währenddessen kannst du die Banane mit den Datteln zu einem Brei vermischen. Nutze dafür am besten einen Standmixer oder alternativ den Pürierstab.
  • Gib das Kokosöl dazu.
  • Die Hälfte der Haselnüsse kommt nun auch zu der Masse. Das Ganze wird nun noch einmal durchgemixt.
  • Zusammen mit dem Chia-Gel kommt das Gemisch nun in eine große Schüssel.
  • Die restliche Hälfte der Nüsse sowie das Spekulatiusgewürz darf sich dazu gesellen.
  • Der Teig ist fertig und darf zu kleinen Häufchen geformt werden. Lege diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  • Deine Häufchen benötigen nun ca. 30 Minuten bei 160 Grad im Ofen, um zu leckeren Plätzchen zu werden.

Hinweis

Wenn du aus dem Teig 24 gesunde Plätzchen formst, enthält ein Plätzchen in etwa:
  • 73 Kalorien
  • 2,4 g Kohlenhydrate
  • 1,1 g Eiweiß
  • 6,6 g Fett
Haferplätzchen
Drucken Pin
5 from 4 votes

Hafer-Schoko-Plätzchen

Ein weiterer sehr leckerer und kalorienarmer Vorschlag für gesunde Plätzchen sind die Hafer-Schoko-Plätzchen. Ein Plätzchen hat gerade einmal 75 Kalorien und kann in der Weihnachtszeit bedenkenlos genascht werden. Diese Energie verbrauchst du, wenn du zum Beispiel 10 Minuten länger auf dem Stepper im Gym verbringst.
Dieses gesunde Plätzchen Rezept stammt ursprünglich aus England: Dort werden sie wunderschön mit einem begossenen weißen Deckel garniert. Dies schaffst du aber auch selbst zuhause, indem du die gesunden Plätzchen in die Kuvertüre eintauchst und wendest.
Kalorien 75kcal

Zutaten

  • 150 g Vollkornmehl
  • 100 g Haferkleie
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 40 g gemahlene Haselnüsse
  • 2 EL Amaretto oder Saft einer Orange
  • etwas Salz nach Bedarf
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 EL Ahornsirup
  • 100 g weiße Kuvertüre zum Garnieren

Zubereitung

  • Zuerst musst du die Cranberrys sehr fein schnippeln. Cranberrys sind in den letzten Jahren auch bei uns nach und nach begehrter geworden.
    Sie wachsen ursprünglich in Nordamerika an einem immergrünen Strauch, sind viel größer als Preiselbeeren und stecken voller gesunder Nährstoffe. Unter anderem stärken sie das Herz-Kreislauf-System und das Immunsystem.
  • Wenn du sie richtig schön fein gehackt hast, vermischt du sie mit dem Amaretto.
  • Anschließend vermischt du das Mehl mit der Haferkleie und dem Vanillezucker.
  • Auf Wunsch kannst du noch eine Prise Salz und Zimt untermischen, das verstärkt den Geschmack.
  • Die Butter schneidest du in kleine Würfel und vermischt sie mit dem Ei, Ahornsirup und dem Cranberrys-Mix.
  • Das Ganze gibst du dann zu der Mehl-Masse und verknetest es zu einem glatten Teig. Nutze hierzu den Knethaken deines Handrührers und deine Hände.
  • Den homogegen Teig rollst du anschließend zwischen zwei Reihen Frischhaltefolie auf eine Dicke von etwa einem halben Zentimeter aus. Stelle ihn für eine Stunde in deinen Kühlschrank.
  • Heize deinen Backofen auf 180 Grad vor.
  • Wähle einen oder mehrere schöne Keksausstecher: Herz- oder Sternformen sind sehr beliebt. Steche die Formen aus und verteile sie auf ein mit Backpapier belegtes Bachblech.
    Kleiner Tipp: verreibe auf deine Ausstecher etwas Mehl. Dadurch löst sich der Teig leichter von deiner Ausstechform. Falls dein Teig zu weich wird, kannst du ihn während des Vorganges immer wieder im Kühlschrank kühlen.
  • Die gesunden Plätzchen im vorgeizten Ofen backen, etwa 8-12 Minuten bis sie eine schöne goldbraune Farbe bekommen. Lasse sie komplett abkühlen. 
  • Zum Schluss kommt die Kuvertüre: Zuerst zerhäckselst du sie klein.
  • Dann lässt du sie in einem Topf mit warmem Wasser langsam schmelzen. Achte darauf, dass die Mischung nicht zu heiß und dünnflüssig wird.
  • Tauche deine gesunden Plätzchen mit einer flachen Seite ganz leicht in die Kuvertüre, hebe sie wieder ab und drehe sie um zum Trocknen.
    Wenn sie bei Zimmertemperatur getrocknet sind, kannst du sie luftdicht verpacken und verschenken. Sie sind etwa drei bis vier Wochen genießbar.

Hinweis

Ein Plätzchen enthält in etwa:
  • 75 Kalorien
  • 7 g Kohlenhydrate
  • 1 g Eiweiß
  • 4 g Fett
Drucken Pin
5 from 4 votes

Vegetarischer Zimtstern

Zimtsterne sind ein traditionelles Weihnachtsgebäck und eine Möglichkeit, wenn du gesunde Plätzchen backen möchtest.
Ein Plätzchen in unserer vegetarischen Form hat nur 65 Kalorien und wenig Kohlenhydrate und Fette. Außerdem enthält es auch keinen Alkohol und kann somit auch tagsüber auf Arbeit vernascht werden.
Gericht Dessert, Snack
Land & Region gesunde Küche
Kalorien 65kcal

Zutaten

  • 3 Eiweiße ohne Eigelb
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL gemahlenen Zimt 
  • 1/2 TL gemahlene Kaffeebohnen
  • 375 g gemahlene Mandeln
  • etwas Puderzucker  zum Ausstechen

Zubereitung

  • Trenne die drei Eier: Für das Rezept benötigst du nur die Eiweiße, das Fett und die Kalorien der Eigelbe sparen wir uns.
  • Schlage die Eiweiße mit Hilfe eines Rührers zu einem festen Schnee.
  • Durchsiebe den Puderzucker mit einem Mehlsieb und hebe ihn löffelweise unter den Schnee.
  • Stelle drei EL davon zur Seite, die brauchen wir am Schluss zum Bestreichen deiner gesunden Plätzchen
  • Den restlichen Schnee vermischt du dann mit dem Kaffeepulver, dem Vanillezucker, Zimt und den gemahlenen Mandeln, bis der Teig fast nicht mehr klebt.
  • Damit der Teig nicht an deiner Arbeitsplatte und deinen Arbeitsgeräten klebt, lege ihn auf eine Frischhaltefolie und rolle ihn etwa einen Zentimeter dick aus. Lege den ausgerollten Teig für gute zwei Stunden in den Kühlschrank zum kühlen.
  • Heize deinen Backofen auf 125 Grad vor.
  • Steche aus dem Teig mit Hilfe der Ausstechform so viele Sterne wie möglich aus. Damit der Teig nicht an der Form kleben bleibt, tauche diese immer wieder in Puderzucker ein.
  • Belege ein Backblech mit Backpapier und positioniere die Sterne darauf. Bestreiche mit einem Backpinsel deine gesunden Plätzchen mit dem übrig gebliebenen Schnee und backe sie im Herd für etwa 15 Minuten.
  • Reduziere dann die Temperatur auf etwa 100 Grad und backe die Sterne weitere 10 bis 15 Minuten.
  • Achte darauf, dass der Schnee hell bleibt. Lasse zum Schluss deine Zimtsterne auf einem Teller abkühlen.

Hinweis

Ein Plätzchen enthält in etwa:
  • 65 Kalorien
  • 5 g Kohlenhydrate
  • 2 g Eiweiß
  • 4 g Fett
Drucken Pin
5 from 4 votes

Müsli Plätzchen

Suchst du gesunde Plätzchen ohne Zucker?
Dann haben wir hier genau das richtige Rezept für dich: Unsere Müsli Plätzchen werden nämlich mit Honig und Ahornsirup gemacht und ersetzen mit ihrem süßen Geschmack den Zucker. Die extra Portion an Power bekommst du vom Müsli mit seinen Trockenfrüchten – und zwar in Form von 80 Kalorien pro Plätzchen mit einem hohen Anteil an Kohlenhydraten. (Der Puderzucker zum Garnieren ist also nur optional)
Kalorien 80kcal

Zutaten

  • 25 g Honig
  • 25 g Ahornsirup
  • etwas Spekulatiusgewürz
  • 180 g Früchte Müsli 
  • 300 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 1 EL gehackter Pistazien
  • 1 EL Puderzucker optional zum Garnieren

Zubereitung

  • Heize deinen Backofen auf 160 Grad vor.
  • Erhitze den Honig zusammen mit dem Sirup und dem Spekulatiusgewürz in einem Topf.
  • Danach vermischst du das Müsli darunter und verteilst die Masse auf einem Backblech.
  • Vergiss nicht, das Blech mit Backpapier zu belegen.
  • Röste die Mischung für etwa 10 Minten im heißen Ofen und lasse sie danach außen abkühlen.
  • Zerhacke die Zartbitter-Kuvertüre und lasse sie in einer kleinen Schüssel in einem warmen Wasser schmelzen.
  • Danach vermischt du sie mit dem Müsli gut.
  • Jetzt kannst du nach Belieben aus der Masse verschiedene Formen bilden. Lass deiner Fantasie freien Lauf: Sterne, Monde, Tannenbäume oder Kreise. Erlaubt ist, was dir gefällt.
  • Stelle deine Kreationen in deinen Kühlschrank und lass sie fest werden. Zum Schluss kannst du deine gesunden Plätzchen mit Beeren (und optional mit Puderzucker) garnieren.

Hinweis

Nährwerte pro Müsli Plätzchen:
Kalorien: 80 kcal
Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 3 g

Die Weihnachtszeit hat längst begonnen und an jeder Ecke lauern köstliche Versuchungen mit allerlei Zucker und Kalorien. Wenn du keine Lust hast auf die sündigen Lebkuchen und Naschereien auf den Weihnachtsmärkten oder aus dem Supermarkt, kannst du deine gesunden Plätzchen selbst backen.

Es gibt eine riesige Auswahl an Zutaten, die du nach Belieben und eigenem Geschmack verwenden kannst.

Wenn du den gesunden Lifestyle lebst, bedeutet das nicht, dass du nicht auch Naschen darfst: Gesunde Plätzchen sind eine Möglichkeit, die Adventszeit gut und ohne Winterspeck zu überstehen. 

Wir haben dir einige gesunde Plätzchen Rezepte vorgestellt, die du mit ein wenig Zeit mühelos nachbacken kannst. 

Für weitere leckere und gesunde Rezepte besuche gern diese Seite mit tollen Anregungen für zuckerfreie Süßigkeiten. Vegan backen oder Low Carb Lebkuchen? Für super leckere Rezeptideen folge einfach den Links.

Und für die richtige Atmosphäre beim Backen haben wir euch eine Weihnachtsplaylist zusammengestellt, die euch ganz abseits der typischen Klassiker in Weihnachtstimmung versetzt. Hört mal rein:
Zur OTL-Weihnachtsplaylist bei Spotify

Teile dieses Wissen mit deinen Sportsfreunden


Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept bewerten




4 Kommentare

Anonymous sagt:
26. November 2021

tolle Rezeptidee

Antworten
Rebecca Klose sagt:
22. Januar 2020

5 stars
Es freut uns sehr, dass euch das Rezept für die Plätzchen so gut gefällt!
Liebe Grüße,
Rebecca

Antworten
Micha sagt:
16. Dezember 2019

5 stars
Habe die Plätzchen ausprobiert und muss sagen sehr lecker. Danke für das Rezept

Antworten
Michael sagt:
15. Dezember 2019

5 stars
Sehr gutes Rezept, super lecker und ganz ohne Zucker und Mehl. Schmecken sogar meinen Kindern 😀💪

Antworten

Weitere interessante Artikel

Timo Hahner
12. April 2018
Lesezeit: 4 Min.

So wählst du die richtigen Übungen für dein Training aus

Es gibt unzählige Übungen im Bereich des Fitness- und Kraftsports. In diesem Artikel wirst du lernen, wie du Übungen bewerten...

Mehr erfahren

Philip Hegel
25. Januar 2023
Lesezeit: 11 Min.

Ashwagandha – Die Heilpflanze aus dem Ayurveda

Ashwagandha ist eine bekannte Heilpflanze aus dem Ayurveda und wird auf Deutsch als Schlafbeere oder Winterkirsche bezeichnet...

Mehr erfahren

Online Trainer Lizenz
1. Mai 2018
Lesezeit: 4 Min.

HIIT Training

HIIT steht für Hochintensives Intervalltraining. Was ist HIIT Training, welche Übungen eignen sich für das Workout und wie wi...

Mehr erfahren

Abonniere unseren FitLetter

Du bekommst jede Woche Tipps für ein gesundes und fittes Leben
und erfährst als erstes von unseren Live-Webinaren, Aktionen und Rabatten.