Haferriegel für den Aufbau selber machen

Pauline Schauder, Rezepte, 29. Juli 2020

Haferriegel einfach selber machen

Fitnessriegel  findet man an jeder Ecke. Leider enthalten die vermeintlich gesunden Snacks jedoch oftmals viele ungesunde Zutaten oder sind fast unbezahlbar. Dabei sind gesunde Haferriegel ganz einfach selbst zu machen. 

Falls am Morgen mal keine Zeit zum Frühstücken bleibt, vor dem Training oder als Dessert – Haferriegel versorgen dich mit Energie und sind der perfekte Snack für Zwischendurch. Durch die langkettigen Kohlenhydrate und die enthaltenen Ballaststoffe halten sie dich lange satt. 

GRATIS E-BOOK mit 148 gesunden REZEPTEN

E-Book gesunde Rezepte
Lade dir kostenlos das Rezeptbuch mit 148 gesunden Rezepten herunter, die dich in deiner Gesundheit und Fitness optimal unterstützen.

Hiermit willigst du ein, dass du in Zukunft über Neuigkeiten oder Rabattaktionen informiert werden darfst. Widerruf ist natürlich jederzeit möglich. Datenschutzbestimmungen

Das folgende Grundrezept kannst du nach deinem Geschmack variieren, indem du deine Lieblingszutaten wie bestimmte Nüsse, Trockenfrüchte oder Superfoods hinzufügst. 

Haferriegel selber machen
Drucken Pin
5 von 3 Bewertungen

Haferriegel – Energieriegel Rezept

Mit diesem Grundrezept kannst du dir ganz einfach Haferriegel selber machen.
Gericht Snack
Land & Region Fitnessfood, gesunde Küche
Keyword Energyriegel, Haferriegel
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 8 Riegel
Kalorien 262kcal

Zutaten

  • 200 g Haferflocken
  • 50 g Datteln
  • 2 EL Nussmus
  • 1 EL Honig oder Agavendicksaft
  • 3 EL Kokosöl
  • Prise Zimt
  • 100 g Nüsse grob gehackt
  • Weitere Lieblingszutaen: Rosinen, Goji Beeren, gehackte Zartbitterschokolade, Kokosflocken, Samen, andere Getreideflocken oder gepufftes Getreide

Zubereitung

  • Verarbeite die Datteln im Mixer zu einer Paste.
  • Füge evtl. etwas Wasser hinzu, um eine cremige Konsistenz zu erhalten.
  • Gib anschließend das Nussmus, das flüssige Kokosöl und den Honig oder Agavendicksaft hinzu. Falls das Öl gehärtet ist, erwärme es einige Sekunden in der Mikrowelle.
  • Verrühre die flüssigen Zutaten gut miteinander.
  • Hebe zunächst die Haferflocken und den Zimt unter die Masse und füge anschließend Nüsse und alle weiteren Zutaten deiner Wahl hinzu.
  • Verteile alles auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech.
  • Drücke den Teig gut zusammen, damit kein krümeliges Granola entstehet (auch lecker). Falls du eine spezielle Form für Riegel hast, kannst du diese natürlich auch gerne nutzen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad ca. 20-30 Minuten backen. Die Dauer kann je nach Ofen variieren. Achte darauf, dass die Riegel nicht zu dunkel werden.
  • Nimm die Riegel aus dem Ofen und lasse sie vollständig auskühlen, bevor du sie in acht gleich große Riegel schneidest.
  • Luftdichtverschlossen halten sich die Haferriegel ca. 10 Tage.
  • Beachte, dass die Nährstoffe sich durch die Zugabe von deinen Zutaten deiner Wahl verändern.

Hinweis

Nährwerte für einen Riegel:
  • kcal: 262
  • Eiweiß 8 g
  • Kohlenhydrate: 23 g
  • Fett: 18 g

Teile dieses Wissen mit deinen Sportsfreunden

2 Kommentare

Jennifer sagt:
16. November 2020

5 stars
Ich liebe Haferflocken um musste natürlich dieses Rezept ausprobieren! 😍 ich liebe es 🤩

Antworten
Jennifer Fischer sagt:
15. September 2020

5 stars
Was für ein leckeres Rezept 🙂
wird ausprobiert.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept bewerten




Abonniere unseren FitLetter

Du bekommst jede Woche Tipps für ein gesundes und fittes Leben
und erfährst als erstes von unseren Live-Webinaren, Aktionen und Rabatten.