Herzhaftes Porridge Rezept

Porridge herzhaft – Schmeckt das?

Porridge, Oatmeal oder ganz einfach Haferschleim. Viele Namen für ein einfaches Gericht, welches aus Haferflocken besteht. 

Haferflocken sind wahnsinnig günstig und dabei reich an gesunden Inhaltsstoffen. Komplexe Kohlenhydrate liefern Power und halten dich dabei lange satt. Die enthaltenen Ballaststoffe sind zudem gut für deine Verdauung.

Gratis E-book mit 148 gesunden RezepteN

E-Book gesunde Rezepte
Wir schenken dir ein Rezeptbuch mit 148 gesunden Rezepten für eine ausgewogene Ernährung, die dich in deiner Gesundheit und Fitness maximal unterstützen. Einfach herunterladen und nachkochen!

Hiermit meldest du dich zum OTL FitLetter an und willigst ein, dass du in Zukunft über Neuigkeiten oder Rabattaktionen informiert werden darfst. Widerruf ist natürlich jederzeit möglich. Datenschutzbestimmungen

Neben gesund und günstig überzeugt uns vor allem, dass Porridge unglaublich schnell zubereitet ist.

Dabei kennen es die meisten als süßes Frühstück, zubereitet mit Banane, Beeren, Nüssen und Zimt.

Wir zeigen dir heute, dass es auch anders geht, nämlich herzhaft!

Porridge Herzhaft

Du könntest Porridge auch den ganzen Tag essen? Dann probier doch mal diese herzhafte Variante zum Mittag!
Gericht Hauptspeise
Land & Region Deutsch
Keyword Porridge
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 2 Portionen
Kalorien 330kcal
Autor Jenny Tröger

Zutaten

  • 50 g Haferflocken
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 TL Leinsamen
  • 150 ml Wasser
  • 1/2 Zwiebel
  • 100 g Champions
  • 50 g Cherrytomaten
  • 30 g Spinat

Zum Ganieren

  • 5 g Kürbiskerne
  • 10 g Fetakäse

Zubereitung

  • Brate die Zwiebel zusammen mit Champignons in einer Pfanne an.
  • Nun kommen die Haferflocken mit der dreifachen Menge an Wasser sowie Leinsamen hinzu.
  • Wenn das Wasser vollständig aufgesogen wurde, kannst du Cherrytomaten und frischen Spinat dazu geben. Neben den üblichen Gewürzen wie Salz, Cayenne-Pfeffer und Knoblauch, kannst du gerne frische Kräuter dazugeben.
  • Serviert auf einem tiefen Teller, runden Feta und knackige Kürbiskerne das Ganze ab.

Teile dieses Wissen mit deinen Sportsfreunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Proteinriegel selber machen
Jetzt den nächsten Artikel lesen! Proteinriegel selber machen