Protein Muffins – 3 süße Rezepte mit viel Eiweiß

Jenny Tröger, Rezepte, 13. Januar 2021

Ernährungsformen proteinreiche Ernährung

Protein Muffins – 3 süße Rezepte mit viel Eiweiß

Du möchtest dich proteinreich und gesund ernähren, aber trotzdem nicht auf etwas Süßes verzichten? Mit unseren leckeren Protein Muffins kannst du weiterhin naschen und zwar ganz ohne schlechtes Gewissen! Wir haben heute 3 leckere Rezepte für dich – die wirklich jedem Hobbybäcker ganz einfach gelingen!

Schoko Protein Muffins

Jeder liebt Schokolade! Durch ungesüßtes Kakaopulver werden die Muffins schön schokoladig und außerdem zur Eiweißbombe! 
Gericht Kuchen und Gebäck
Land & Region gesunde Küche
Keyword Muffins, Proteinreich
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Backzeit 25 Minuten
Portionen 12 Muffins
Kalorien 163kcal

Zutaten

  • 120 g Haferflocken
  • 50 g Kakaopulver
  • 90 g Kokosblütenzucker
  • 180 g Hafermilch
  • 160 g Apfelmark
  • 60 g Erdnussmus
  • 1 EL Apfelessig

Zubereitung

  • Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und umrühren.
  • Die feuchten Zutaten dazugeben und mit einem Handrührgerät vermengen.
  • Den Teig in Muffinförmchen geben und bei 180 Grad für 25 Minuten backen.

Hinweis

  • Kohlenhydrate: 12g
  • Fett: 8g
  • Eiweiß: 11g

Whey Protein Muffins (Vanille-Kirsch)

Diese Köstlichkeiten sind besonders stark, denn es sind Muffins mit Proteinpulver.
Gericht Kuchen und Gebäck
Land & Region gesunde Küche
Keyword Muffins, Proteinreich
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Backzeit 25 Minuten
Portionen 10 Muffins
Kalorien 162kcal

Zutaten

  • 125 g Wheyprotein Vanillegeschmack
  • 100 g Erythrit
  • 30 g Kokosflocken
  • 1 EL Backpulver
  • 4 Eiklar
  • 200 ml Mandelmilch
  • 100 gr TK-Kirschen

Zubereitung

  • Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und umrühren.
  • Die feuchten Zutaten dazugeben und mit einem Handrührgerät vermengen.
  • Die Kirschen unterheben.
  • Den Teig in Muffinförmchen geben und bei 180 Grad für 25 Minuten backen.

Hinweis

  • Kohlenhydrate: 10.5g
  • Fett: 7g 
  • Eiweiß: 14.4g

(Vegane) Protein Muffins mit Blaubeeren

Diese kleinen Blaubeer-Eiweiß-Muffins haben es in sich – Nämlich kernige Haferflocken für den richtigen Biss und dein Lieblingsproteinpulver. Für eine vegane Variante verwende pflanzliches Proteinpulver und ersetze den Honig durch Agavendicksaft oder Dattelsirup.
Gericht Kuchen und Gebäck
Land & Region Proteinreich, vegan
Keyword Muffins, vegan
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 12 kleine Muffins
Kalorien 55kcal

Zutaten

  • 50 ml Pflanzendrink z.B. Hafer oder Soja
  • 70 g Haferflocken
  • 2 reife Bananen
  • 50 g Proteinpulver deiner Wahl z.B. Vanille-Whey
  • 1 Handvoll TK Blaubeeren
  • 20 g Honig oder Avagensirup
  • 1 Prise Zimt
  • 1/2 Päckchen Backpulver

Zubereitung

  • Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken, bis eine weiche Masse entsteht und anschließend in eine Schüssel füllen.
  • Anschließend den Pflanzendrink, den Honig (oder Alternative), Zimt, die Haferflocken, das Backpulver und dein liebstes Proteinpulver hinzu geben.
  • Alles gut vermengen und zum Schluss die Blaubeeren untermischen.
  • Nun den Teig gleichmäßig in kleine Förmchen füllen und ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Hinweis

Die Protein-Muffins enthalten ca. 60g Eiweiß, also bei 12 Muffins ca. 7g Eiweiß pro Stück.

Bitte beachte, dass es sich bei den Kalorien- und Nährstoffangaben lediglich um Richtwerte handelt.

GRATIS E-BOOK mit 148 gesunden REZEPTEN
E-Book gesunde Rezepte
Lade dir kostenlos das Rezeptbuch mit 148 gesunden Rezepten herunter, die dich in deiner Gesundheit und Fitness optimal unterstützen.

Hiermit willigst du ein, dass du in Zukunft über Neuigkeiten oder Rabattaktionen informiert werden darfst. Widerruf ist natürlich jederzeit möglich. Datenschutzbestimmungen

Noch mehr leckere und proteinreiche Rezepte findest du in unserem kostenlosen E-Book mit ganz vielen Rezepten zum Nachmachen und -backen! Viel Spaß dabei 🙂

Teile dieses Wissen mit deinen Sportsfreunden

2 Kommentare

Antje Lindner sagt:
16. Januar 2021

Der Schoko Proteinmuffin ist sehr lecker, wobei es eher ein Küchlein ist als ein Muffin. Ich glaube im Rezept feht entweder Vollkornmehl oder Backpulver, da es nicht die gewünschte Muffinform hat- ansonsten ist ews wirklich lecker.
Meinen Kindern hat es leider „zu gesund geschmeckt“ und hatte nicht die gwünschte Muffinform. (Teenies 18 und 13 Jahre alt).

Antworten
OTL sagt:
18. Januar 2021

Liebe Antje,

Vielen Dank für dein Feedback! Schön dass dir das Rezept gut geschmeckt hat. Der Apfelessig dient eigentlich als Ersatz für das Backpulver. Wenn die Muffins bei dir nicht so gut aufgegangen sind, kannst du im Rezept den Essig also auch gerne durch Backpulver ersetzen.
Liebe Grüße, dein OTL-Team! 🙂

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept bewerten




Abonniere unseren FitLetter

Du bekommst jede Woche Tipps für ein gesundes und fittes Leben
und erfährst als erstes von unseren Live-Webinaren, Aktionen und Rabatten.