Autor

Timo Hahner

Ernährung, 20. Februar 2018

Sportwissenschaftler und leidenschaftlicher Eisensportler. Liebevoll OTL-Professor genannt.
Erfahre mehr...

Kaffee, Grüntee & Co. - Was bringen Fatburner wirklich?

Mythos: Fatburner – Was bringen sie wirklich?

Wunderwaffe oder Geldverschwendung?

L-Carnitin, Grüntee-Extrakt, Koffein, Thermo-Booster, Curcumin… Die Liste der angeblichen Fatburner ist lang. Dabei gibt es ein einfaches Prinzip, welches alle Fatburner in den Schatten stellt.

Die Bezeichnung „Fatburner“ impliziert bereits, dass diese Produkte nach Einnahme das unerwünschte Fett verbrennen. Somit müssten sie auch bei dem gewünschten Fettverlust helfen und ein wahrer Segen in einer jeden Diät sein. Nicht selten wird die Ernährung beibehalten und ein Fettabbau nur durch die Einnahme von Fatburnern erhofft. Warum das nicht funktionieren kann, ist offensichtlich.

Die Kalorienbilanz entscheidet

Immer wieder beziehen wir uns auf dieses Grundgesetz der Ernährung: Wenn du abnehmen möchtest, darfst du dich auf die Kalorienbilanz beziehen und musst weniger Energie zu dir führen als du verbrauchst. Daran führt kein Weg vorbei. Erst wenn der Körper weniger Kalorien von außen zugeführt bekommt, wird er auf die körpereigenen Kalorienreserven in Form von Fettdepots zugreifen, um die Differenz auszugleichen. Das führt schlussendlich zum gewünschten Fettabbau.

Übrigens, mit unserem kostenlosen Kalorienrechner kannst du deinen Tagesbedarf an Kalorien ganz einfach bestimmen:

Welche Rolle nehmen Fatburner dabei ein?

Hier muss man sehr stark zwischen den verschiedenen Fatburnern unterscheiden.

Koffein erhöht indirekt deine Aktivität und Leistungsfähigkeit, indem unter anderem dein Puls erhöht wird. Dadurch wird wiederum ein kleiner Teil zusätzlicher Kalorien pro Tag verbrannt. Wir sprechen hier bei sehr hohen Dosen von Koffein von maximal +100kcal Verbrauch pro Tag. Bei einem Gesamtverbrauch von 2500 kcal oder mehr ist das nur ein minimaler Anteil.

Grüntee-Extrakt liefert einige gesundheitliche Vorteile und konnte in wissenschaftlichen Untersuchungen eine leicht verbesserte Fettverbrennung aufzeigen. Beachte hierbei aber unseren Artikel zum Thema Fettverbrennung vs. Fettabbau! Und weiterhin ist auch Vorsicht bei der Kombination mit Koffein geboten. Denn Koffein hebelt die positive Wirkung von Grüntee auf die Fettverbrennung aus.

Sogenannte Thermo-Booster sind im Großen und Ganzen unnötig. Man schwitzt mehr, doch das ist meist rein subjektiv und bewirkt schlussendlich keinen nennenswerten Vorteil auf den Kalorienverbrauch. Zumal einige der Produkte in diesem Segment sehr belastend für das Herz-Kreislauf-System sind, da sie versuchen, in dieses einzugreifen. Besondere Vorsicht ist hier bei illegalen Fatburnern zu bewahren, diese können ernsthafte Folgeschäden mit sich ziehen.

Merke: Es existiert in Deutschland kein legaler Fatburner, welcher einen tatsächlich bedeutenden Erfolg bezüglich deines Fettverlustes erzielen kann!

Fazit

Alles in allem können Fatburner keineswegs eine kalorienreduzierte Diät ersetzen. Das widerspricht den Grundgesetzen der Ernährungslehre. Fatburner erzeugen nicht per se ein Kaloriendefizit nach Einnahme, sondern helfen im besten Fall dabei, den Kalorienverbrauch marginal zu erhöhen. Ein Effekt, den man am Erfolg der Diät nicht feststellen wird. Im schlimmsten Fall schaden sie deiner Gesundheit oder lediglich deinem Geldbeutel.

Konzentriere dich also lieber auf eine ausgewogene Ernährung, erreiche gezielt ein moderates Kaloriendefizit und bleib motiviert am Ball. So wirst du langfristig deine Ziele erreichen! Falls du einen kleinen Bonuseffekt erzielen möchtest, kannst du deinen täglichen Kaffeekonsum gezielt eine Stunde vor dem Training einsetzen, um deine Leistungsfähigkeit im Training zu erhöhen.

Teile dieses Wissen mit deinen Sportsfreunden


Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere interessante Artikel

Online Trainer Lizenz
22. Januar 2018
Lesezeit: 4 Min.

Wie Annamaria 56 kg abgenommen hat und nun Ernährungsberaterin ist

In einem Interview hat Annamaria verraten, was sie dazu bewegt hat, ihr Leben zu verändern und eine Ausbildung zur Ernährungs...

Mehr erfahren

Pauline Schauder
3. August 2021
Lesezeit: 3 Min.

Anamnesegespräch – Das gehört in den Anamnesebogen für Fitnesstrainer

Hier erfährst du, warum eine gründliche Anamnese vor Trainingsbeginn mit einem neuen Kunden so wichtig ist und wie ein Anamne...

Mehr erfahren

Timo Hahner
4. Oktober 2023
Lesezeit: 7 Min.

Fette: Kalorienreich, aber gesund?

Der Makronährstoff Fett stellt eine wichtige Grundlage für deine Gesundheit dar. Doch wie viel Fett ist wirklich gesund? Erfa...

Mehr erfahren