Selbstgemachte Limonade: 5 Rezepte für zuckerfreie Limonaden und Eistees

Autor

Pauline Schauder

Rezepte, 8. September 2021

Sportpsychologin, Studentin für Präventions- und Gesundheitsmanagement, Coach & Personal Trainerin.
Erfahre mehr...

Ernährungsformen

Selbstgemachte Limonade: 5 Rezepte für zuckerfreie Limonaden und Eistees  

Herkömmliche Limonaden und Eistees sind voller Zucker. Zuckerfreie Limonaden im Handel enthalten größtenteils viele künstliche Süßungsmittel und sind somit auch keine wirklich gesunde Alternative. Die Lösung: Selbstgemachte Limonade. 

Wer nicht auf Limonade verzichten möchte, aber auch kein ungesundes Zuckerwasser trinken möchte, der sollte unbedingt unsere Rezepte für selbstgemachte Limonaden ausprobieren. Sowohl Limonade als auch Eistee lassen sich ganz einfach selber machen. In diesem Beitrag findest du fünf Rezepte für Limonaden und Eistees ohne Zucker, die du mit gutem Gewissen genießen kannst.

KOSTENLOSE LOW CARB REZEPTE
Low Carb Rezeptesammlung
Lade dir kostenlos das E-Book mit leckeren Low Carb Rezepten herunter. Darin findest du viele kohlenhydratarme und gesunde Rezepte, wie zum Beispiel die beliebten Low Carb Pancakes oder Low Carb Pizza.

Hiermit willigst du ein, dass du in Zukunft über Neuigkeiten informiert werden darfst. Widerruf ist jederzeit möglich. Datenschutzbestimmungen

Warum ist selbstgemachte Limonade gut für dich? 

Du bist noch nicht überzeugt, warum du nicht einfach Limonaden und Eistees aus dem Supermarkt trinken solltest? Selbstgemachte Limonade lässt sich nicht nur ganz leicht zubereiten, sondern schmeckt auch noch gut und ist zudem auch viel gesünder als die süßen Getränke, die es zu kaufen gibt. Herkömmliche Limonaden aus dem Supermarkt enthalten viel Zucker oder Süßungsmittel und meistens weitere ungesunde Zusatzstoffe.

Durch natürlichen Fruchtzucker aus Obst nehmen wir bereits genug Zucker zu uns. Ein zu hoher Konsum, wie er durch zugesetzten Zucker schnell zustande kommen kann, begünstigt laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung Übergewicht und weitere Krankheiten wie Diabetes, Karies und Adipositas. Ein kleines Glas herkömmlicher gesüßter Limonade kann über 30 g Zucker enthalten. Empfohlen werden für Erwachsene nicht mehr als 50 g Zucker pro Tag. Somit wird mit einem Glas Limonade mehr als die Hälfte der empfohlenen Zuckermenge von Erwachsenen konsumiert.

Kinder sollten nur 25 g täglich zu sich nehmen. Ein einziges Glas herkömmlicher Limonade oder Eistee kann also den Bedarf an Zucker eines Kindes bereits übersteigen. Wer also auf seine Gesundheit achten möchte, der tauscht zuckrige Getränke gegen selbstgemachte Limonade

Die besten Zuckeralternativen

Der Wechsel von gekauften Getränken zu selbstgemachter Limonade fällt dir schwer, da du dich an die extreme Süße gewöhnt hast? Es gibt einige Alternativen zum Süßen, die deutlich gesünder sind als Zucker. Probiere Xylit oder Stevia in deiner zuckerfreien Limonade aus. Xylit ähnelt Zucker vom Geschmack, da es die gleiche Süßkraft wie Haushaltszucker hat. Es enthält jedoch 40 % weniger Kalorien. Zudem soll Xylit Karies vorbeugen.

Stevia ist kalorienfrei. Doch Achtung: Stevia hat eine deutliche höhere Süßkraft und sollte deswegen sparsam verwendet werden. Der Vorteil von Stevia ist, dass es keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel nimmt, dadurch ist es auch für Diabetiker geeignet. Trotz gesünderer Alternative zu Zucker solltest du bei beiden Süßungsmitteln vorsichtig sein. Sowohl Stevia als auch Xylit können in großen Mengen abführend wirken und sollten deswegen nur sparsam verwendet werden! 

Tipp: Wer eine Weile auf Zucker verzichtet, der wird daraufhin Süße deutlich intensiver schmecken. Durch ständigen Überkonsum an zuckerhaltigen Lebensmitteln stumpfen die Geschmacksnerven ab. Durch einen Zuckerentzug können diese sich wieder erholen, sodass du weniger Süßungsmittel benötigst und auch die Süße aus Früchten und anderen natürlichen Lebensmitteln wieder mehr wahrnimmst. 

Wie viel sollte ich täglich trinken? 

Ausreichend Flüssigkeit ist wichtig für unseren Körper und unsere Stoffwechselprozesse. Selbstgemachte Limonaden ohne Zucker bringen ergänzend zu Wasser etwas Abwechslung und Geschmack in den Tag.

Wie viel du trinken solltest ist, abhängig von deiner Größe, deinem Gewicht, den Temperaturen und von deiner Aktivität. Große, kräftige Menschen benötigen somit mehr als kleine zierliche Menschen. Erwachsene haben ebenfalls einen höheren Bedarf als Kinder. Wenn es draußen heiß ist oder du intensiv Sport treibst, verliert dein Körper durch das Schwitzen viel Flüssigkeit. Diese musst du zusätzlich zu deinem täglichen Flüssigkeitsbedarf durch Getränke wieder aufnehmen, damit dein Körper hydriert ist und funktionsfähig bleibt.

Als Orientierung gilt, dass ein Erwachsener pro Kilogramm Körpergewicht zwischen 30 und 40 ml Flüssigkeit braucht. Anzeichen, dass du zu wenig Flüssigkeit aufnimmst, sind Durst, ein trockener Mund, Kopfschmerzen, Konzentrationsprobleme, Müdigkeit und Schwindel. Auch eine trockene, spröde oder juckende Haut weist auf Flüssigkeitsmangel hin. Mit unseren leckeren Rezepten für selbstgemachte Limonade schaffst du es problemlos, ausreichend zu trinken und hydriert zu bleiben. Hier findest du einen Beitrag darüber, wie viel man trinken sollte.

Was sollte ich täglich trinken?

Neben Wasser eignen sich ungesüßte Tees für deine tägliche Flüssigkeitsaufnahme. Herkömmliche Limonaden, Fruchtsäfte- und Nektar oder Energiegetränke sind in der Regel voller ungesunder Zusatzstoffe, Zucker oder Süßungsmitteln. Diese solltest du nur in Maßen genießen. Ist dir Wasser jedoch zu langweilig, können ein paar Tricks mehr Geschmack in deine Getränke bringen. Zum Beispiel durch selbstgemachte Limonade. Unsere zuckerfreien Limonadenrezepte und die Eistee Rezepte ohne Zucker kannst du ohne schlechtes Gewissen trinken. Auch die Apfel-Minz-Limonade und die Orangen-Grapefruit Limonade enthalten nur wenig Zucker und können ebenfalls Abwechslung in deine Getränke bringen. 

Tipp: Das Auge trinkt mit

Das Auge isst nicht nur mit, sondern trinkt auch mit. Schöne Gläser und Flaschen verleiten zum Trinken. Auch ein Stück Obst (Zitronen-, Limetten- oder Grapefruitscheiben) sowie Minzblätter verschönern das Getränk. Achte beim Einfüllen darauf, dass du ein Blatt und eine Scheibe mit ins Glas gießt. Alternativ kannst du bei der Zubereitung etwas zur Seite legen und zum Dekorieren nutzen. Nutze Glasflaschen oder andere nachhaltige, durchsichtige Flaschen, falls du die selbstgemachte Limonade unterwegs trinken möchtest.  

Zuckerfreie Zitronenlimonade

Die Kombination aus frischer Minze, Ingwer und Zitrone sorgt für den extra Frische-Kick bei dieser zuckerfreien Limonade!
Gericht Drinks
Land & Region gesunde Küche
Keyword Limonade
Zubereitungszeit 5 Minuten
Arbeitszeit 5 Minuten
Portionen 1 Portion
Kalorien 5kcal

Zutaten

  • 3 Zitronen Bio
  • 1 Stück Ingwer daumengroß
  • frische Minze
  • Eiswürfel
  • 350 ml Wasser mit Kohlensäure
  • Stevia oder alternatives natürliches Süßungsmittel optional

Zubereitung

  • Den Saft aus zwei Zitronen auspressen. Die dritte Zitrone waschen, trocknen und in Scheiben schneiden. 
  • Den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. 
  • Die Eiswürfel, den Zitronensaft, die Ingwerscheiben sowie die Minze in ein Gefäß geben. Wer möchte gibt ein Süßungsmittel nach Wahl hinzu. Mit sprudeligem Wasser aufgießen.
  • Die Zitronenscheiben hinzugeben, in Gläser füllen und genießen!

Hinweis

Tipp: Um den Minz- und Ingwergeschmack zu intensivieren kann zunächst nur etwas Wasser hinzugefügt werden. Anschließend kaltstellen und vor dem Trinken mit dem restlichen frischen Sprudelwasser auffüllen. Leicht verrühren und die Zitronenscheiben hinzugeben. 

Apfel-Minz-Limonade ohne Zuckerzusatz

Dieses Rezept für zuckerfreie Limonade ist von Natur aus leicht gesüßt, da der Apfelsaft Fruchtzucker enthält. 
Gericht Drinks
Land & Region gesunde Küche
Keyword Limonade
Zubereitungszeit 5 Minuten
Arbeitszeit 5 Minuten
Portionen 2 große Gläser
Kalorien 22kcal

Zutaten

  • 1 Zitrone Bio
  • frische Minze
  • Eiswürfel
  • 300 ml Apfelsaft naturtrüb
  • 200 ml Wasser mit Kohlensäure

Zubereitung

  • Die Zitrone waschen und in Scheiben schneiden. 
  • Den Apfelsaft mit den Zitronenscheiben sowie der Minze in ein Gefäß geben. Im Kühlschrank 30-60 Minuten ziehen lassen.
  • Die Eiswürfel hinzufügen und mit sprudeligem Wasser aufgießen. Anschließend in Gläser füllen und genießen!

Hinweis

Tipp: Auch Ingwer passt sehr gut in die Apfellimonade. 
Wenn deine Limonade besonders eindrucksvoll aussehen soll, kannst du mit schönen Eiswürfelformen vorab Eiswürfel selber machen und sie in die Karaffe oder die Gläser hineingeben. 

Orangen-Grapefruit-Limonade ohne Zuckerzusatz

Dieses spritzige Rezept ist von Natur aus leicht gesüßt, weil die Früchte Fruchtzucker enthalten.
Gericht Drinks
Land & Region gesunde Küche
Keyword Limonade
Zubereitungszeit 5 Minuten
Arbeitszeit 5 Minuten
Portionen 2 große Gläser
Kalorien 29kcal

Zutaten

  • 1 Zitrone Bio
  • 1 Grapefruit Bio
  • Crushed Ice
  • 300 ml Orangensaft
  • 200 ml Wasser mit Kohlensäure

Zubereitung

  • Die Grapefruit waschen, trocknen und halbieren. Eine Hälfte auspressen, die andere Hälfte in Scheiben schneiden.
  • Die Zitrone ebenfalls waschen und in Scheiben schneiden. 
  • Den Orangensaft und Grapefruitsaft, die Fruchtscheiben und das Eis in ein Gefäß geben und verrühren. 

Hinweis

Tipp: Anstelle des crushed ice kannst du natürlich auch ganz normale Eiswürfel verwenden. 

Nicht nur Limonade, auch Eistee kann man ganz einfach selbst zubereiten. Auf Zucker können wir dabei gut verzichten.

Eistee ohne Zucker

Eistee lässt sich problemlos selbst machen. Für einen gesunden Eistee ohne Zucker kann Stevia (oder Xylit) zum Süßen verwendet werden. 
Gericht Drinks
Land & Region gesunde Küche
Keyword eistee, Limonade
Zubereitungszeit 10 Minuten
Kühlzeit 2 Stunden
Portionen 4 Gläser
Kalorien 2kcal

Zutaten

  • 1 Liter Wasser
  • 3 Teebeutel schwarzer Tee
  • 2 Zitronen Bio
  • 1 Limette Bio
  • Eiswürfel
  • 1 TL Stevia

Zubereitung

  • Den schwarzen Tee in 1L Wasser kochen, mit Stevia verrühren und danach komplett auskühlen lassen. Wer es eilig hat, nutz weniger Wasser zum Kochen des Tees und füllt diesen anschließend mit Eiswürfeln auf, um das Abkühlen zu beschleunigen. 
  • Die Zitrusfrüchte waschen und trocknen. Eine Zitrone und die Limette in Scheiben schneiden. Die übrige Zitrone auspressen. 
  • Zu dem ausgekühlten, gesüßten Tee den Zitronensaft geben und umrühren. Die Scheiben der Zitrusfrüchte hinzufügen und nochmals eine Weile ziehen lassen. Anschließend in Gläser füllen und genießen!

Hinweis

Tipp: Falls dir Stevia nicht schmeckt, kannst du alternativ Xylit verwenden. Beachte, dass Xylit im Gegensatz zu Stevia nicht kalorienfrei ist. Die Kalorienangabe ändern sich somit durch die Zugabe von Xylit. 

Pfirsich-Eistee ohne Zucker

Auch der Klassiker unter den Eistees lässt sich ganz einfach selbermachen und benötigt keinen Zuckerzusatz. 
Gericht Drinks
Land & Region gesunde Küche
Keyword eistee, Limonade
Zubereitungszeit 5 Minuten
Kühlzeit 2 Stunden
Arbeitszeit 2 Stunden 5 Minuten
Portionen 4 Gläser
Kalorien 2kcal

Zutaten

  • 1 Liter Wasser
  • 4 Teebeutel Pfirsichtee
  • 2 Pfirsiche
  • Eiswürfel
  • 1 TL Stevia

Zubereitung

  • Den Tee kochen, mit de Stevia verrühren und danach komplett auskühlen lassen. Falls du es eilig hast, kannst du weniger Wasser zum Kochen des Tees verwenden und anschließend den fertigen Tee mit Eiswürfeln auffüllen, um dadurch das Abkühlen zu beschleunigen. 
  • Wasche die Pfirsiche gut und trockne sie. Anschließend in schmale Spalten schneiden. Die Hälfte der Pfirsichpalten zu dem warmen Tee geben. 
  • Nach dem Auskühlen die restlichen frischen Scheiben und Eiswürfel hinzufügen. Anschließend in Gläser füllen und genießen!

Hinweis

Tipp: Falls dir Stevia nicht schmeckt, kannst du auch in diesem Rezept alternativ wieder Xylit verwenden. Beachte, dass Xylit im Gegensatz zu Stevia nicht kalorienfrei ist. Die Nährwertangaben ändern sich somit durch die Zugabe von Xylit. 
Teile dieses Wissen mit deinen Sportsfreunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept bewerten




Abonniere unseren FitLetter

Du bekommst jede Woche Tipps für ein gesundes und fittes Leben
und erfährst als erstes von unseren Live-Webinaren, Aktionen und Rabatten.