x

Fragen und Antworten (FAQ) zu Deiner Ausbildung

Filtere nach Ausbildung:

Preise

Frage: Was kostet die Ausbildung?
Antwort: B-Lizenz: 697,-, A-Lizenz 847,- zzgl. 125,- Prüfungsgebühren., Personal Trainer Lizenz: 647,- zzgl. 125,- Prüfungsgebühren, Ernährungsberater Lizenz: 649,- zzgl. 62,50 Prüfungsgebühren, Pilates-Ausbildung: 397,- zzgl. 150,- Prüfungsgebühren. Alle Prüfungsorte findest du in unserer Übersichtskarte.

Abweichende Prüfungsgebühr für die Schweiz: an Schweizer Standorten kostet eine Prüfung 300,- CHF. Eine Nachprüfung wird mit 150,- CHF berechnet.

Frage: Ich möchte in Raten zahlen, funktioniert das?
Antwort: Ja, wir bieten eine Ratenzahlung in 3 oder 6 Raten an. Für diesen Service berechnen wir 5% bzw. 10% Bearbeitungsgebühr.
Zudem wird für die Prüfungsabnahme eine Prüfungsgebühr über 125,- inkl. USt. fällig.
Wähle einfach im Warenkorb "Ratenzahlung" und im Checkout "Überweisung". Überweise anschließend die 1. Rate. Als Verwendungszweck bitte Name, Deine Bestellnummer, Rate angeben (Z.B. 1 von 3, 2 von 3, 3 von 6, 5 von 6). Verbleibende Raten können jederzeit im Shop-Konto eingesehen und vorzeitig gezahlt werden. Du kannst dich erst nach der vollständigen Bezahlung zur Prüfung anmelden.

Frage: Bekomme ich einen preislichen Rabatt, wenn ich mehrere Ausbildungen buche?
Antwort: Wir haben folgende Optionen vorgesehen: Beim Erwerb von zwei Ausbildungen gibt es 10% Rabatt auf die Lizenzen. Bei drei Ausbildungen sicherst du dir ganze 20% Rabatt. Und wenn du die Fitness-A Lizenz in Verbindung mit der Fitness-B Lizenz kaufst, erhältst du die Fitness-A Lizenz 50% günstiger. Lege dazu die gewünschten Artikel einfach in deinen Warenkorb. Beachte bitte, dass Rabatte und Aktionen nicht kombinierbar sind.

Frage: Gibt es einen Vorteil für Schüler, Student oder Auszubildende(r)?
Antwort: Ja, als Schüler, Studierende(r) oder Azubi bekommst du das Audiobook zu deiner Ausbildung gratis dazu. Reiche dafür einfach deine Schulbescheinigung, Immatrikulationsbescheinigung oder einen Nachweis deines Ausbildundungsbetriebes bei unserem Kundensupport ein und schon bekommst du deinen persönlichen Rabattcode zugesendet, mit dem du dir das Audiobook kostenlos herunterladen kannst.

Mitgliederbereich

Frage: Gibt es eine Frist, bis wann ich mich in den Kurs eingeschrieben haben muss?
Antwort: Nein, sobald der Kurs bezahlt wurde, bist du für unseren Mitgliederbereich freigeschaltet und kannst dich einschreiben. Ob du das sofort machst oder zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt, ist dir überlassen. Sobald du dich eingeschrieben hast, läuft dein Zugang 180 Tage.

Frage: Wie lange steht mir der Zugang zum Mitgliederbereich zur Verfügung?
Antwort: Du hast pro Ausbildung mindestens 6 Monate Zeit die Inhalte zu lernen. Danach ist dein Zugang abgelaufen, kann aber bei Bedarf verlängert werden. Dein 180 Tage Zugang beginnt mit dem Einschreiben im jeweiligen Kurs. Du entscheidest ganz flexibel, wann du dich in den/die Kurs(e) einschreibst.
Übrigens: Im Schnitt benötigen unsere Nutzer 27 Tage von der Freischaltung bis zum Bestehen der Prüfung.
Jeder Vierte ist nach nur 2 Wochen ausgebildet und geprüft.

Frage: Wann steht mir der Zugang zum Mitgliederbereich zur Verfügung?
Antwort: Direkt nach deiner Zahlung. Ausgenommen ist die klassische Überweisung und Ratenzahlung - Diese erfordern eine manuelle Freischaltung durch uns nach Zahlungseingang auf unserem Konto.
Dies geschieht innerhalb von 1-3 Werktag(en) nach Zahlungseingang.

Frage: Welches Lernmaterial habe ich?
Antwort: In unserem interaktiven Mitgliederbereich lernst du jedes Modul Schritt für Schritt mit Hilfe von hochprofessionellen Full-HD Videos, ausführlichen Lernskripten sowie einer ausgeklügelten Lernsoftware mit jeweiligen Lernzielkontrollen und Prüfungsvorbereitungen. Bei Fragen stehen dir unsere Elite-Dozenten jeder Zeit zur Verfügung.

Frage: Kann ich mir einen Zugang teilen?
Antwort: Jeder unserer Teilnehmer erhält einen persönlichen Zugang zum Mitgliederbereich. Dieser darf nicht übertragen werden. Vor Prüfung wird geprüft, ob eine komplette Ausbildung bezahlt wurde. Wir setzen Software zur Überprüfung ein.

Frage: Welche Lerninhalte beinhaltet die Ausbildung?
Antwort:


Unsere B-Lizenz haben wir in 12 Module unterteilt.
Dies sind die Themen:

  • Modul 1: Gliederung der Körpertypen
  • Modul 2: Herz-Kreislauf-System
  • Modul 3: Aufbau und Funktion der Zelle
  • Modul 4: Anatomische Einteilung der Gewebearten
  • Modul 5: Passiver Bewegungsapparat
  • Modul 6: Wirbelsäule
  • Modul 7: Aktives Bewegungssystem
  • Modul 8: Muskellehre: Arbeitsweise und Funktion der Muskulatur
  • Modul 9: Trainingslehre
  • Modul 10: Motorische Grundeigenschaften
  • Modul 11: Trainingsplanerstellung
  • Modul 12: Ernährungslehre

Mehr Informationen zu den Ausbildungsinhalten der B-Lizenz

Unsere A-Lizenz haben wir in 11 Module unterteilt.
Dies sind die Themen:

  • Modul 1: Herzkreislauf-System (Blutkreislauf-System)
  • Modul 2: Energiebereitstellung im Sport
  • Modul 3: Muskellehre
  • Modul 4: Sportmedizinische Grundlagen
  • Modul 5: Allgemeine Trainingslehre
  • Modul 6: Trainingssteuerung im Cardiotraining
  • Modul 7: Krafttestverfahren
  • Modul 8: Methoden der Körperfettmessung
  • Modul 9: Weitere Trainingsmethoden
  • Modul 10: Einblick in die Praxis
  • Modul 11: Praxisübungen

Mehr Informationen zu den Ausbildungsinhalten der A-Lizenz

Unsere Ernährungsberater-Ausbildung haben wir in 20 Module unterteilt.
Dies sind die Themen:

  • Modul 1: Grundlagen der Ernährung
  • Modul 2: Verdauung der Nährstoffe
  • Modul 3: Stoffwechsel und Energiebereitstellung
  • Modul 4: Makronährstoffe
  • Modul 5: Kohlenhydrate
  • Modul 6: Fette
  • Modul 7: Proteine
  • Modul 8: Mineralstoffe
  • Modul 9: Vitamine
  • Modul 10: Wasser
  • Modul 11: Sekundäre Pflanzenstoffe
  • Modul 12: Sporternährung
  • Modul 13: Ernährung im Leistungssport
  • Modul 14: Adipositas
  • Modul 15: Ernährungsformen zur Gewichtsreduktion
  • Modul 16: Ernährungspyschologie
  • Modul 17: Essstörungen
  • Modul 18: Nahrungsergänzungen
  • Modul 19: Ernährungspläne erstellen
  • Modul 20: Fachwissen in der Praxis umsetzen

Mehr Informationen zu den Ausbildungsinhalten der Ernährungsberater-Ausbildung

Unsere Pilates-Ausbildung haben wir in 8 Module unterteilt.
Dies sind die Themen:

  • Modul 1: Was macht Pilates aus?
  • Modul 2: Pilates Prinzipien
  • Modul 3: Grundlagen aus der Trainingslehre
  • Modul 4: Kontraindikationen und Besonderheiten
  • Modul 5: Pilatesspezifische Anatomie
  • Modul 6: Stundenaufbereitung
  • Modul 7: Pilates-Übungen
  • Modul 8: Masterclass
  • Bonus-Modul 1: Exkurs Faszien
  • Bonus-Modul 2: Exkurs Hilfestellungen/Tipps

Unsere Personal Trainer Lizenz haben wir in 12 Module unterteilt.
Dies sind die Themen:

  • Modul 1: Personal Trainer
  • Modul 2: Marktforschung und Marketing
  • Modul 3: Verkauf
  • Modul 4: Rechtliche Grundlagen
  • Modul 5: Körper & Geist - Ein wichtiges Zusammenspiel
  • Modul 6: Ausgewählte Themen der Trainingslehre
  • Modul 7: Typische Beschwerde- und Krankheitsbilder
  • Modul 8: Menschlicher Körper und Verletzungen
  • Modul 9: Tipps zur Trainingsplanung
  • Modul 10: Grundlagen der Ernährung
  • Modul 11: Personal-Trainer-Übungen
  • Modul 12: Wie es wieter geht

Mehr Informationen zu den Ausbildungsinhalten der Personal Trainer Lizenz

A-Lizenz, B-Lizenz, C-Lizenz

Frage: Was ist der Unterschied zwischen der A-Lizenz und der B-Lizenz?
Antwort: Als absolute Grundlage dient die Fitnesstrainer B-Lizenz. Dadurch wird dir bescheinigt, dass du die Grundlagen der Trainingslehre und des Krafttrainings beherrschst, sowie eigenständig einfache Trainingspläne erstellen kannst. Darüber hinaus werden in der Ausbildung zum Fitnesstrainer B-Lizenz erste anatomische Einblicke geliefert und der Umgang mit Kraftgeräten in Fitnessstudios gelehrt.
Im Vergleich dazu steht die Fitnesstrainer A-Lizenz, die nächst höhere Lizenzstufe. Damit bist du in der Lage individuelle Trainingseinheiten und –planungen durchzuführen, indem du die speziellen Bedingungen sowie orthopädische Einschränkungen deiner Kunden berücksichtigst. Darüber hinaus bist du als qualifizierter Fitnesstrainer A-Lizenz dazu ausgebildet, ausgewählte, typische Krankheitsbilder im Bereich des Fitnesssports zu erkennen und damit angemessen umzugehen. Dies wird in der A-Lizenz vermittelt, indem vermehrt detailreiche Einblicke in die Anatomie des Menschen und die individuelle Trainingsplanung und -steuerung geworfen werden.

Frage: Bietet ihr auch die A-Lizenz an?
Antwort: Ja, diese Ausbildung steht nun auch zur Verfügung. Die B-Lizenz ist dazu Voraussetzung.

Frage: Kann ich die Fitness-B-Lizenz und Fitness-A-Lizenz wirklich gleichzeitig kaufen, auch wenn die Fit-B Lizenz eine Voraussetzung für die Fit-A Lizenz ist?
Antwort: Natürlich. Du kannst parallel für beide Ausbildungen lernen. Es gilt lediglich, dass bei der Prüfungsabnahme für die Fit-A Lizenz bereits eine erfolgreich abgeschlossene Fit-B Ausbildung vorliegen muss. Das bedeutet, dass du zuerst die Prüfung für die Fit-B Lizenz erfolgreich ablegen musst, um zu der Prüfung für die Fit-A Lizenz zugelassen zu werden.

Frage: Was ist der Unterschied der A- und B-Lizenz zur Personal Trainer Lizenz?
Antwort: Ein Personal Trainer ist in der Regel ein eigenverantwortlicher Unternehmer der Kunden individuell bei der Zielerreichung unterstützt. Die Fitnesstrainer- und Ernährungsberater-Lizenzen sollten dafür die Grundvoraussetzung sein, um das Wissen auf die eigenen Kunden anwenden zu können. Die Personal Trainer Lizenz beinhaltet somit nicht Trainings- oder Ernährungsgrundlagen, sondern schult euch in anderen Bereichen die für den Erfolg eines Personal Trainers wichtig sind.

Frage: Brauche ich für die B-Lizenz vorab die C-Lizenz?
Antwort: Nein, du kannst bei uns direkt mit der B-Lizenz starten.

Prüfung(en)

Frage: Wo kann ich die praktische Prüfung absolvieren?
Antwort: Du kannst deine Prüfung an einem unserer 22 Prüfungsstandorte in Deutschland und Österreich absolvieren. Dazu wählst du einfach im Mitgliederbereich bei der Prüfungsanmeldung den Prüfungsstandort in deiner Nähe aus. Auf unserer Übersichtskarte findest alle Prüfungsorte. >

Frage: Wie viel kostet die Prüfung?
Antwort: Eine Prüfungsabnahme kostet 125 € inkl. USt. Prüfungsgebühr. (62,50 € bei der Prüfungsabnahme zum Ernährungsberater; 150 € bei der Prüfungsabnahme zum Pilateslehrer).

Frage: Wann kann ich die Abschlussprüfung absolvieren?
Antwort: Wenn du das letzte Modul deiner Ausbildung abgeschlossen hast, verbindest du dich im Mitgliederbereich mit deinem Prüfer und vereinbarst einen individuellen Prüfungstermin. Unser System prüft, ob du Voraussetzungen wie Bezahlung, Erfolg der Online Zwischenprüfung usw. erfüllst.

Frage: Ist der Prüfungstermin frei wählbar oder vorgegeben?
Antwort: Wir stimmen gemeinsam einen Termin ab.

Frage: Wie läuft die praktische Prüfung bzw. die Präsenztage ab?

Antwort:
Fit-B, Tag 1: Etwa 90–120 Minuten.
Praktische Ausbildung an den Geräten. Bereite dich hierfür mit dem Modul "Vorbereitungsmaterial praktische Ausbildung" im Mitgliederbereich bestmöglich vor.

Fit-B, Tag 2: Etwa 90 Minuten.
1. Schriftliche Abschlussprüfung Theorie
2. Praktische Abschlussprüfung an den Geräten

Fit-A, Tag 1: Etwa 120 Minuten.
Praktische Ausbildung der Grundübungen. Bereite dich hierfür mit dem Modul 11 bestmöglich vor.

Fit-A, Tag 2: Etwa 120 Minuten.
1. Schriftliche Abschlussprüfung Theorie
2. Praktische Abschlussprüfung ausgewählter Grundübungen

Hinweis: Bitte saubere Sportkleidung, Sportschuhe, Stift+Notizzettel, deinen Personalausweis, sowie ein kleines Handtuch mitnehmen.

Ernährungsberater, Tag 1: Persönliches Webinar mit Elite-Dozent
Ernährungsberater, Tag 2: 90 minütige schriftliche Abschlussprüfung

Pilatestrainer Tag 1: Etwa 120 Minuten.
Praktische Ausbildung der Grundübungen.

Pilatestrainer Tag 2: Etwa 120 Minuten.
1. Schriftliche Abschlussprüfung Theorie
2. Praktische Abschlussprüfung (selbsterstellte Pilatesstunde, bestehend aus pilatesspezifischem Warm-Up, 4 Pre-Pilatesübungen und 3 klassischen Pilatesübungen im Sinne des sogenannten Pilates-Flows)
Bitte saubere Sportkleidung, Sportschuhe, Stift+Notizzettel, deinen Personalausweis, sowie ein kleines Handtuch mitnehmen.

Personal Trainer Lizenz, Tag 1, praktische Ausbildung: Etwa 90 Minuten
1. Kundenumgang, Sprache und Erläuterung, Motiviation und Feedback, uvm.
2. Screening-Test am Beispiel des Prüflings
3. Haltungsanalyse im Detail
4. Bewegungsanalyse (Overhead Squat, Schultermobilität, aktives Bein anheben, uvm.)
5. Stretch-Übungen

Personal Trainer Lizenz, Tag 2, Abschlussprüfungen: Etwa 90 Minuten
1. Praktische Abschlussprüfung
A. Haltungs- und Bewegungsanalyse durch Prüfling am Prüfer
B. Durch Prüfling geleitete 30-Minütige Personal Trainer Stunde
C. Begründung der gewählten Übungen durch den Prüfling
2. Theoretische Abschlussprüfung

Frage: Wie gestaltet sich die Vorbereitung auf die praktische Ausbildung/Prüfung?
Antwort: Wir haben dazu im Mitgliederbereich Schulungs-Videos zur Vorbereitung auf die praktische Prüfung bereit gestellt. Nach dem letzten Modul kannst du diese ansehen.
Im Anschluss erhältst du eine praktische Ausbildung unserer Dozenten.

Frage: Was passiert wenn ich durch die praktische Prüfung falle?
Antwort: Die Nachprüfung an einem dritten Präsenztag kostet 62,50 € inkl. USt. und muss vorab an den Prüfer direkt gezahlt werden. Die Nachprüfung zum Ernährungsberater findet entsprechend an einem zweiten Präsenztag statt.

Frage: Was passiert wenn ich die Online-Zwischenprüfung nicht bestehe?
Antwort: Die Online-Zwischenprüfung dient dem Zweck, dass du dich erst zur Abschlussprüfung anmeldest, wenn du optimal vorbereitet bist, Solltest du die Zwischenprüfung nicht bestehen, kannst du sie einfach nach 24 Stunden wiederholen. Solange dein Zugang zum Mitgliederbereich freigeschaltet ist, kannst du sie einmal pro Tag machen, so oft du möchtest.

Frage: Kann ich die Online-Zwischenprüfung auch mehrmals machen, wenn ich sie bereits bestanden habe?
Antwort: Ja, du kannst die Online-Zwischenprüfung so oft du möchtest, alle 24 Stunden, wiederholen, um zu üben und dich auf die Abschlussprüfung vorzubereiten.

OTL-Diplom* zum Fitnesstrainer

Frage: Was ist der Unterschied zwischen dem OTL-Diplom* zum Fitnesstrainer und den anderen Ausbildungen?
Antwort: Das OTL-Diplom* zum Fitnesstrainer vereint das Fachwissen aus vier Ausbildungen. Die Basis bildet die Fitnesstrainer B-Lizenz, drauf aufbauend erhältst Du die höchste Lizenzstufe im Fitnessbereich: Die Fitnesstrainer A-Lizenz. Damit Du Deine Kunden darüber hinaus auch umfänglich in Sachen Ernährung beraten kannst, erhältst Du außerdem eine Ernährungsberater Lizenz. Mit der Personal Trainer Lizenz erhältst Du das notwendige Wissen, um Kunden auch optimal als selbstständiger Personal Trainer zu betreuen. Mehr geht nicht.

Frage: Welchen Vorteil hat das OTL-Diplom* zum Fitnesstrainer?
Antwort: Mit dem OTL-Diplom* zum Fitnesstrainer erhältst Du umfassendes Fachwissen im Bereich Fitness und Ernährung. Mit dem Diplom kannst Du Deine Expertise unter Beweis stellen, egal ob dem Arbeitgeber oder den eigenen Kunden. Anstatt alle 4 Ausbildungen einzeln und nacheinander zu machen, erhältst Du mit unserem Diplom gleich das maximale Fachwissen.

Frage: Ist das OTL-Diplom* zum Fitnesstrainer überall anerkannt?
Antwort: Ja, das OTL-Diplom* zum Fitnesstrainer ist genau wie alle unsere Ausbildungen weltweit anerkannt.

Zertifikat

Frage: Was für ein Zertifikat erhalte ich?
Antwort: Unser Zertifikat enthält die Ausbildungsbezeichnung und wird mit Logo der OTL Akademie ausgestellt. Die Zertifikate der staatlich geprüften Fernlehrgänge werden mit Siegel der ZFU (inkl. Zulassungsnummer) versehen.

Frage: Ist auf dem Zertifikat "Online gelernt" oder Ähnliches vermerkt?
Antwort: Nein, auf dem Zertifikat ist nicht ersichtlich, dass du online gelernt hast. Es enthält lediglich den Firmennamen OTL - Online Trainer GmbH. Du kannst dir das Muster-Zertifikat hier ansehen.

Frage: In welcher Sprache wird das Zertifikat ausgestellt?
Antwort: Deutsch. Du kannst ein englisches Zertifikat gegen Gebühr von 23,27 € (Inkl. Einschreibebrief) ausgehändigt bekommen.

Frage: Ist das Zertifikat im Ausland anerkannt?
Antwort: Wir als TÜV-geprüfte Akademie erlauben die weltweite Nutzung unseres Zertifikats und stellen gerne ein Zertifikat in englischer Sprache aus.
Wir haben z.B. mit Fitnessstudios in Wien gesprochen, grundsätzlich hat man den gleichen Anspruch wie deutsche Studios.
Es gibt bisher keinen Standard was die Anforderungen an Trainer und Trainerinnen in Studios angeht.
Das deutsche Institut für Normung möchte dies durch Einführung von DIN 33961 ändern.
"Die Normenreihe DIN 33961 sorgt dafür, dass Kunden bei der Wahl des Fitness-Studios auf Vergleichskriterien zurückgreifen können."
Weitere Informationen dazu erhältst du hier:
www.din.de
Um auf Nummer sicher zu gehen, kannst du auch ein Studio deiner Wahl fragen.
Dies nennt dir alle Anforderungen an Ihre Trainer und Trainerinnen.

Beachte bitte: Für eine selbstständige Tätigkeit als Ernährungsberater wird in Österreich ein Studium vorausgesetzt.

Frage: Wie lange ist das Zertifikat gültig?
Antwort: Anders als bei anderen Akademien ist das OTL Zertifikat lebenslang gültig. Für Ausnahmen lies bitte den Punkt "Behinderung(en)/Einschränkung(en)" auf dieser FAQ-Seite.

Förderung

Frage: Was für Infos braucht ihr wenn ich gefördert werden möchte?
Antwort: Deinen Namen, Kontaktdaten (E-Mail-Adresse oder Telefon, oder beides) dein Alter, Berufsstand, Jährliches Einkommen und ggf. den Monat in dem du mit der Ausbildung/Weiterbildung starten möchtest. Sende uns diese Info am besten über den Förderungsberater

Frage: Ich habe einen Förderungs-Gutschein erhalten. Wie kann ich diesen einlösen?
Antwort: Wir haben die nötigen Informationen auf dieser Seite zusammengetragen: Förderungs-Gutschein einlösen.

Behinderung(en) / einschränkung(en)

Frage: Ich habe eine oder mehrere (körperliche) Behinderung(en)/Einschränkung(en). Kann ich die Ausbildung trotzdem machen?
Antwort: Sofern du dich körperlich in der Lage fühlst Übungen an Geräten auszuführen (Auch ohne Gewicht), so wärst du für unsere Ausbildung bereit und zur Prüfung zugelassen.

Frage: Ich habe multiple Sklerose. Kann ich die Ausbildung trotzdem machen?
Antwort: Um als Fitnesstrainer zu arbeiten, musst du in der Lage sein, die Übungen an Geräten (ohne Gewicht) auszuführen. Damit dein Zertifikat die lebenslange Gültigkeit behält, benötigen wir jedes Jahr eine Bescheinigung von deinem Arzt, dass du körperlich in der Lage bist, den Beruf auszuüben.

Sonstiges

Frage: Wie alt muss ich sein?
Antwort: Unsere Ausbildung kann ab 18 Jahren begonnen werden. Siehe § 4 Abs. 3 des Berufsbildungsgesetzes (BBiG). Mit unterschriebener Ausnahmeregelung der Eltern kann die Ausbildung auch mit 16 Jahren begonnen werden. Solltest du zum Zeitpunkt der Prüfung noch keine 18 Jahre alt sein, erhältst du vorerst ein Zertifikat ohne ZFU Siegel. Ein Zertifikat mit dem ZFU Siegel (sofern für die Ausbildung zutreffend) senden wir dir gern nach Erreichen des 18. Lebensjahres zu. Lasse dazu von deinen Eltern dieses Formular ausfüllen und unterschreiben und sende es uns zu.

Frage: Wie lange dauert die Ausbildung?
Antwort: Das kommt drauf an, wie viel Zeit und Mühe du investierst. Du kannst theoretisch alles innerhalb einer Woche durcharbeiten und lernen. Unsere Praxis zeigt aber, dass im Durchschnitt 3 Wochen realistisch sind. Auch wenn man nebenbei noch einer Arbeit, Schule oder einer sonstigen Vollzeitbeschäftigung nachgeht.

Frage: Mein Arbeitgeber / meine Firma würde die Rechnung übernehmen. Ich brauche dafür aber die Rechnung auf den Firmennamen. Ist das möglich?
Antwort: Das ist kein Problem. Gib beim Kauf einfach die Rechnungsdaten deiner Firma im Checkout-Prozess an. Wir fertigen die Rechnung dann mit den gewünschten Rechnungsdaten.

Frage: Darf ich mit einer Fitnesstrainer Lizenz Präventionskurse anbieten, damit sich die Teilnehmer den Betrag von den Krankenkassen erstatten lassen können?
Antwort: Dafür wird eine Zusatzqualifikation benötigt, wie zum Beispiel ein Studium. Als zertifizierter Fitnesstrainer kannst du aber selbst Kurse anbieten und diese dann beliebig benennen.

Ist eine Frage offen geblieben? Sende Sie uns!
Kontaktformular



Lass dich fördern

Du kannst dich staatlich fördern lassen.
Wir kooperieren mit der Agentur für Arbeit nach AZAV.

Förderungsmöglichkeiten für Trainer und Trainerinnen

Förderungsberater

Lass dich beraten wie es bei dir mit Förderungsmöglichkeiten aussieht:.
Förderungsberater

Finanzierung? kein Problem!

Du kannst bei uns in bequemen Raten oder NEU: mit Kreditkarte zahlen. Wir informieren Dich gerne.
Jetzt Ausbildung zum Fitnesstrainer mit Ratenzahlung starten.