SELBSTSTÄNDIG ALS FITNESSTRAINER

  1. Kann ich mich als Fitnesstrainer selbstständig machen?
  2. Welche Voraussetzungen gibt es, um selbstständig als Fitnesstrainer arbeiten zu können
  3. Wo kann ich als selbstständiger Trainer arbeiten?
  4. Welche Leistungen kann ich anbieten?
  5. Welche Vor- und Nachteile hat die Selbstständigkeit?
    1. Welche Vorteile gibt es?
    2. Welche Nachteile gibt es?
  6. Schritte in die Selbstständigkeit

Kann ich mich als Fitnesstrainer selbstständig machen?

Die Antwort lautet JA. Nach einer abgeschlossenen Ausbildung kannst du dich als Trainer selbstständig machen. Speziell die Fitness- und Gesundheitsbranche erlebt in den letzten Jahren einen wahren Boom, weshalb die Chancen sich als Freiberufler bzw. Freelancer erfolgreich selbstständig zu machen sehr gut stehen. Die Selbstständigkeit ist jedoch kein Kinderspiel. Es gehört ein hohes Maß an Eigenständigkeit, Disziplin und viel Eigenorganisation dazu. Dafür winken jedoch auch Selbstbestimmtheit, (meist) bessere Verdienstmöglichkeiten und die freie Einteilung und Bestimmung der Arbeitszeiten. Selbstständige Fitnesstrainer profitieren also von einer gesteigerten Lebensqualität.
Dein Ziel sollte es sein, deinen Kunden das Erreichen ihrer sportlichen Ziele zu ermöglichen. Dabei trifft man auf ganz unterschiedliche Menschentypen auf die man sich individuell einstellen muss ihm ihnen bestmöglich zur Seite zu stehen. Dieser und vielen anderen Herausforderungen muss man sich gewachsen fühlen, um als Selbstständiger erfolgreich zu sein.

Welche Voraussetzungen gibt es, um selbstständig als Fitnesstrainer arbeiten zu können?

Grundvoraussetzung ist ein fundiertes und anerkanntes Wissen in den Bereichen Fitness und Gesundheit. Durch die B-Lizenz oder die noch höhere A-Lizenz kann ein solches Wissen erlangt werden. Zudem solltest du regelmäßig an Weiterbildungen teilnehmen, um Up-to-Date zu sein. Somit ermöglichst du deinen Kunden eine qualitativ einwandfreie Dienstleistung.
In der Selbstständigkeit sind Referenzen das A und O. Nicht zuletzt deshalb solltest du alle Möglichkeiten nutzen, sich durch Bücher, Seminare, Webinare oder noch weitere Lizenzen weiterzubilden.
Als selbstständiger Fitnesstrainer erkennt das Finanzamt meist eine freiberufliche Tätigkeit an, sodass kein Gewerbe angemeldet werden muss. Informiere dich diesbezüglich im Vorfeld, da es hier von Fall zu Fall Unterschiede gibt.

Wo kann ich als selbstständiger Trainer arbeiten?

In der Wahl deines Arbeitsortes bist du frei. Das ist ja das schöne an Selbstständigkeit. Du kannst in Fitnessstudios großer Ketten arbeiten oder in kleinen, inhabergeführten Studios. Es ist ebenso möglich in Gesundheitszentren oder Rehaeinrichtungen seine Dienstleistung anzubieten. Du kannst aber auch ganz alleine auf eigene Faust arbeiten, unter eigenem Namen und auf Rechnung. Je nach Möglichkeit und Budget kannst du eigenen Räume anbieten oder Kunden in deinen eigenen 4 Wänden empfangen. Ob du das Training drinnen oder in der freien Natur abhältst ist dir ebenso selbst überlassen.

Welche Leistungen kann ich anbieten?

Als Fitnesstrainer in Selbstständigkeit erbringst du die gleichen Leistungen wie ein "normaler" Trainer. Du erstellst für deine Kunden individuelle und maßgeschneiderte Trainingspläne und stehst zur Seite, diese auch zu erfüllen und umzusetzen. Auch in Sachen gesunde Ernährung berätst du deine Kundenschaft, denn auch eine gesunde Ernährung trägt zum Erreichen der sportlichen Ziele bei. In welcher Form du deine Leistungen anbietest und die Arbeit mit Kunden gestaltest, ist dir als Selbstständiger auch selber überlassen.

Natürlich bist du dabei nicht nur für einen, sondern für mehrere unterschiedliche Kunden tätig. Zufriedene Kunden sind dein Erfolg und sichern dir dein Gehalt. Es ist daher selbstverständlich, dass deine Leistung gut durchdacht und qualitativ den Ansprüchen deiner Kunden entspricht. In unserem Blog findest du einen Artikel dazu, wie du der beste Fitnesstrainer werden kannst.

selbstständiger Fitnesstrainer

Welche Vor- und Nachteile hat die Selbstständigkeit?

Selbstständig sein hat seine Vor- und Nachteile. Als (werdender) Fitnesstrainer musst du selber entscheiden und abwiegen, ob eine Selbstständigkeit in Frage kommt und die Vorteile überwiegen oder nicht. Wir haben für dich ein paar Vor-und Nachteile zusammengetragen, um dir die Entscheidung zu erleichtern:

Vorteile als Selbstständiger

  • - Selbstbestimmtheit
  • - Zeit und Arbeit kann selber eingeteilt werden
  • - Flexibilität
  • - Eigene Trainingsmethoden können umgesetzt werden
  • - Du kannst deinen eigenen Fokus setzen (bezogen auf das Training aber auch Weiterbildungen)
  • - Enger Draht zu den Kunden
  • - Kundenstamm kann selber bestimmt werden
  • - Meist höherer Stundensatz als im Angestelltenverhältnis
  • - Du bist dein eigener „Chef“

Nachteile als Selbstständiger

  • - Kundenakquisition erfolgt eigenständig
  • - Kein fester Gehalt jeden Monat
  • - Du musst dich selber versichern
  • - Versicherung muss selber getragen werden
  • - Steuerabrechnung ist um einiges aufwändiger
  • - Keine festen Regeln und Abläufe bedeuten, dass ein ein hohes Maß an Selbstdisziplin gefragt ist
  • - Anfang ist oft schwer, man muss sich erst einen Namen machen
  • - Eigenständiges (Selbst)-Marketing

Schritte in die Selbstständigkeit

  1. Wiege ab, ob du als Typ Mensch als selbstständiger Fitnesstrainer geeignet bist.
  2. Es hilft häufig ein Pro- und Contra Liste, um sich über Fähigkeiten wie Selbstdisziplin, Eigenständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Selbstvermarktung klar zu werden.
  3. Stelle einen Businessplan auf, indem du deine Ziele, deine Zielgruppe, dein Vorgehen, dein Alleinstellungsmerkmal, deine finanziellen Mittel und eine mögliche Finanzierung festhält.
  4. Die Erstellung eines Businessplans macht vielen nochmal deutlich, ob sie der Selbstständigkeit gewachsen sind.
  5. Hole dir Hilfe und Rat von Coaches. Gerade der Anfang und die Kundengenerierung sind beschwerlich.
  6. Sei präsent und betreibe Networking.
  7. Baue einen festen Kundenstamm auf, um finanziell stabil zu sein.
  8. Bleib am Ball.
  9. Bilde dich kontinuierlich weiter. Eine hohe Qualität und gute Referenzen sind das A und O.
  10. Genieße die Vorteile die selbstständig sein als Fitnesstrainer mit sich bringt.

Hast du Interesse an einer Fitnesstrainer Ausbildung und spielst mit dem Gedanken, Fitnesstrainer zu werden?

Hier findest du alle Informationen, die du brauchst.
Lade dir jetzt kostenlos Infos herunter!

Mehr Informationen zur Online Ausbildung für Fitnesstrainer



 

JETZT KOSTENLOS INFOS ANFORDERN


  Ich akzeptiere, dass mir gemäß den Datenschutzbestimmungen das Infomaterial zugeschickt werden darf und ich über Neuigkeiten oder Rabattaktionen informiert werde.

OTL Bewertung bei Fernstudium Direkt OTL Bewertung bei FernstudiumCheck OTL Top Fernschule 2018