Go Back
Durch Proteinpulver wird der Käsekuchen noch fitnesstauglicher und bekommt außerdem je nach gewählter Sorte einen zusätzlichen Geschmackskick.
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Low Carb Cheesecake mit Proteinpulver

Proteinpulver im Teig bringt nicht nur eine extra Portion Eiweiß, sondern verleiht dem Kuchen je nach Geschmacksrichtung eine neue Note.  
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Backzeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std. 15 Min.
Gericht: Kuchen und Gebäck
Land & Region: Low Carb, Proteinreich
Keyword: Cheesecake, Käsekuchen
Portionen: 8 Stücke
Kalorien: 147kcal

Equipment

  • Mittelgroße Springbackform
  • Backofen
  • Handrührgerät

Zutaten

  • 400 g Magerquark
  • 100 g Frischkäse
  • 4 Eier
  • 50 g Proteinpulver Empfehlung: Vanillegeschmack
  • 1 Vanilleschote
  • 4 EL Xylit

Anleitungen

  • Magerquark, Frischkäse und Eier gut verrühren.
  • Das Vanillemark aus der Schote kratzen und dazugeben.
  • Die restlichen Zutaten unterheben und zu einer cremigen Masse verrühren.
  • Diese in eine Backform geben und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Celsius ca. eine Stunde backen.
  • Den Kuchen idealerweise im Ofen auskühlen lassen und am besten sogar über Nacht stehen lassen.

Notizen

Pro Stück:
  • 16 g Protein
  • 8 g Kohlenhydrate
  • 7 g Fett