Blacklist/Whitelist

Oftmals werden durch E-Mail-Anbieter mithilfe sogenannter Blacklists unerwünschte E-Mails bzw. Spam-Mails automatisch blockiert und dem Empfänger nicht in seinem Posteingang angezeigt. Dies kann allerdings auch dazu führen, dass E-Mails verwehrt werden, die eigentlich erwünscht sind.
Wenn du stets auf dem aktuellen Stand sein willst und keine Neuigkeiten, Angebote und Updates verpassen möchtest, dann stelle sicher, dass die OTL-E-Mail-Adresse auf der Whitelist deines E-Mail-Anbieters gelistet ist.
Wie das funktioniert, haben wir im Folgenden für dich zusammengefasst.



GMX

  1. Logge dich zunächst in dein GMX-Konto ein und klicke in der unteren linken Ecke auf Einstellungen.
  2. Unter dem Reiter Sicherheit findest du den Menüpunkt Whitelist.
  3. Gebe anschließend die E-Mail-Adresse oder Domain an, die du auf die Whitelist setzen möchtest.
  4. Klicke auf Speichern.

iPad, iPhone, iPod touch und Android

Wähle einfach den Absender der E-Mail aus, die du auf deine Whitelist setzen möchtest, und füge diesen als neuen Kontakt oder zu einem bestehenden Kontakt hinzu.

Yahoo!

Wenn eine E-Mail in deinem Spamordner gelandet ist, die eigentlich erwünscht war, dann kannst du diese einfach mit einem Rechtsklick auf die E-Mail als Nicht Spam markieren. Zukünftig sollten E-Mails dieses Absenders standardgemäß in deinem Posteingang landen.

Alternativ kannst du wie folgt vorgehen:

  1. Logge dich in deinen Account ein und klicke auf das Zahnrad-Symbol in der rechten oberen Ecke. Klicke anschließend auf Weitere Einstellungen.
  2. Wähle nun den Menüpunkt Filter aus.
  3. Gebe dem Filter einen Namen deiner Wahl und lege eine Regel fest.Trage dort auch die E-Mail-Adresse ein, die du auf deiner Whitelist haben möchtest.
  4. Als nächsten Schritt wählst du im unteren Dropdown-Menü Posteingang aus und klickst abschließend auf Speichern.