Personal Trainer/-in: Informationen zu Gehalt und Ausbildung

Der/die Personal Trainer/in ist eine fachkundige Person, welche Klienten im Bereich Sport und Ernährung persönlich betreut und diese bei dem Erreichen ihrer Ziele aktiv unterstützt. Dabei begleitet er seine Klienten persönlich, arbeitet in direktem Kontakt mit ihnen und führt Planungen stets höchst individuell durch. Um seine/ihre Kunden optimal betreuen zu können, benötigt ein/e Personal Trainer/-in umfangreiches Wissen. Dieses eignet er/sie sich in den Ausbildungen als Fitnesstrainer /-in mit B-Lizenz und Fitnesstrainer /-in mit A-Lizenz an.

Personal Trainer/-in Lizenz: Das sind die Ausbildungsinhalte

Die Personal-Trainer-Lizenz bei Online Trainer Lizenz beinhaltet eine Mischung aus Trainingstheorie, Ernährungsgrundlagen sowie Business. Neben der individuellen, zielorientierten Betreuung der Klienten, muss ein Personal-Trainer auch lernen sich zu vermarkten. Dazu gehöret Fachwissen im Bereich Business und Recht. Folgende Schwerpunkte werden in der Personal-Trainer-Lizenz behandelt:

I. Ziele, Motivation und Persönlichkeit des Personal Trainers
II. Marktforschung und Marketing als Personal Trainer
III. Rechtliche Grundlagen
IV. Körper & Geist: Ein wichtiges Zusammenspiel
V. Ausgewählte Themen der Trainingslehre: Superkompensation, Regeneration, Übertraining, Training mit Senioren, Beweglichkeitstraining
VI. Typische Beschwerde- und Krankheitsbilder: Hypertonie, Diabetes Mellitus, Multiple Sklerose, Sarkopenie
VII. Prävention und Umgang mit Verletzungen
VIII. Trainingsplanerstellung
IX. Ernährungsgrundlagen

Gehalt: Was verdient man als Personal Trainer/-in?

Der Beruf des/der Personal-Trainers/in ist kein eindeutig geschützter Beruf. Es handelt sich dabei eher um eine Gruppe von Berufen und Tätigkeiten, die durch die Art und Weise der Arbeit als Personal Training bzw. Personal Coaching betitelt werden. Deshalb ist eine eindeutige Benennung des Personal Trainer Gehalts nicht möglich.

Grundsätzlich kann man aber bei dem Gehalt eines Personal-Trainers zwischen 2.000 - 4.000 € brutto rechnen, wobei die Spanne bewusst sehr groß gewählt ist, da diese von Bundesland, Arbeitsstatus sowie Spezifikation abhängig ist. Als Personal-Trainer kann man sowohl selbstständig als auch angestellt in Fitnesscentern oder Rehabilitationszentren arbeiten. Als selbstständiger Personal-Trainer hängt das Gehalt vom Bekanntheitsgrad, der Erfahrung sowie den Qualifikationen ab. Je mehr Zusatzqualifikationen vorhanden sind, desto mehr Geld kann verlangt werden. Deshalb empfehlen sich weitere Ausbildungen, wie beispielsweise eine Fitnesstrainer A-Lizenz oder eine Ernährungsberaterlizenz. Sind diese vorhanden und ein großer Kundenstamm wurde aufgebaut, kann man mit einer durchschnittlichen Vergütung von rund 100 - 200 € brutto pro Stunde Personal Training rechnen.

Mach dein Hobby zum Beruf!

Übersicht der OTL Fitness-Ausbildungen