00Tage: 00Stunden: 00Minuten: 00Sekunden 
Zu den Angeboten
Lexikon Yoga Asanas Virasana (Sitzender Held)

Virasana (Sitzender Held)

Im Sanskrit bedeutet vira = Held oder Krieger.

Ausführung:

  • Man sitzt hier zwischen den Fersen
  • Die Knie sind gebeugt; die Unterschenkel liegen direkt neben den Oberschenkeln
  • Die Hände ruhen gleichermaßen auf dem Oberschenkel
  • Wirbelsäule aufrichten
  • Brustbein anheben und Schultern nach hinten unten ziehen
  • Blick geradeaus oder zum Boden
  • Der Bauch ist entspannt

Hinweise:

  • Langsam in den Sitz begeben
  • Schultern tiefziehen
  • Aufrechter Rücken
  • Brustraum öffnen

Positive Wirkungen:

  • Lindert Rückenschmerzen
  • Dehnt die Innenbänder der Knie
  • Erhöht die Flexibilität des Kniegelenks
  • Verbessert die Durchblutung
  • Verbessert die Körperhaltung

Kontraindikationen:

  • Knieprobleme
  • Hüftprobleme

Variationen:

  • Fersensitz (dabei sind die Knie gebeugt und man sitzt auf den Fersen)
  • Auf einer Erhöhung sitzen
  • Armvariationen