Lexikon Yoga Asanas Urdhva Mukha Svanasana (heraufschauender Hund)

Urdhva Mukha Svanasana (heraufschauender Hund)

Im Sanskrit bedeutet urdhva = nach oben, mukha = Gesicht und svana = Hund.

Diese Übung/Haltung gehört zum Sonnengruß und dient als Übung für Fortgeschrittene.

Ausführung:

  • Bauchlage, Hände leicht neben dem Körper, Fingerspitzen kurz unter Schulter
  • Finger sind gefächert
  • Arme sind gebeugt
  • Beine sind lang, Fußrücken abgelegt, die großen Zehen berühren sich
  • Einatmen – dabei die Arme lang strecken und aus den Schultern rausholen
  • Den Brustkorb weit öffnen
  • Schultern weg von den Ohren
  • Gesäß und Beine sind angespannt
  • Hüfte hebt vom Boden ab, Knie auch
  • Blick nach oben oder geradeaus
  • Mulha Bandha aktivieren

In der Position:

  • Gleichmäßig atmen
  • Schultern tief
  • Beine und Gesäß anspannen
  • Mulha Bandha aktivieren
  • Langer Nacken
  • Gerader oberer Rücken
  • Spannung halten

Variation:

  • Kobra
  • Vierfüßlerstand

Kontraindikationen:

  • Bandscheibenprobleme
  • Rückenprobleme
  • Schulterprobleme