00Tage: 00Stunden: 00Minuten: 00Sekunden 
Zu den Angeboten
Lexikon Yoga Asanas Purvottanasana (Umgedrehtes Brett)

Purvottanasana (Umgedrehtes Brett)

Ausführung:

  • Mit ausgestreckten Beinen auf den Boden setzen
  • Hände etwa eine Handbreit hinter dem Gesäß aufsetzen
  • Finger zeigen Richtung Gesäß; Hand, Ellenbogen und Schultergelenke auf einer Linie
  • Im Zuge der Einatmung Druck in Hände und Füße geben, Becken und Beine vom Boden abheben
  • Fußsohlen flach aufsetzen
  • Wirbelsäule langstrecken und Steißbein Richtung Füße schieben
  • Kopf auf Schultermuskeln ablegen, sofern es angenehm ist

In der Position:

  • Gleichmäßig atmen
  • Brustkorb zieht hoch zur Decke
  • Arme strecken
  • Gewicht gleichmäßig auf beide Füße verlagern
  • Die Schultern tief, nicht in den Schultern hängenlassen

Positive Wirkungen:

  • Öffnet Brust- und Herzraum, dehnt somit die gesamte Vorderseite
  • Stärkt Hand- und Fußgelenke
  • Eignet sich gut als Ausgleichsposition fürs Vorbeugen
  • Kräftigt den gesamten Körper
  • Wirbelsäulenstreckung

Variationen:

  • Der vierbeinige Tisch (umgedrehter)

Kontraindikationen:

  • Probleme mit der Wirbelsäule
  • Handgelenke
  • Entzündungszustände in den Gelenken