Zu den Angeboten 00Tage: 00Stunden: 00Minuten: 00Sekunden 
Zu den Angeboten
Lexikon Yoga Asanas Janu Shirshasana (Kopf-zum-Knie-Stellung/ Einseitige sitzende Vorbeuge)

Janu Shirshasana (Kopf-zum-Knie-Stellung/ Einseitige sitzende Vorbeuge)

Im Sanskrit bedeutet janu = Knie und shirsa = Kopf

Ausführung:

  • Aus der Stabhaltung (Dandasana) linkes Knie beugen und den Fuß an den Oberschenkel und zum Damm ziehen
  • Das gebeugte Knie drückt Richtung Boden
  • Das andere Bein ist gestreckt
  • Hilfsweise einen Gurt benutzen
  • Einatmen – die Fußspitze zieht hoch zur Decke und das Brustbein strebt aufwärts, Arme ziehen lang nach oben Ausatmen – den Oberkörper langsam nach vorne beugen, dabei zieht die Stirn Richtung Knie, Arme tief senken in Richtung Füße
  • Der Rücken wird gestreckt
  • Den rechten Fuß, Knöchel oder Schienbein fassen oder Gurt weiter heranziehen

In der Position:

  • Schultern tief
  • Kopf entspannt
  • Langer Rücken
  • Langes Bein; bleibt gestreckt
  • Gleichmäßig atmen

Positive Wirkungen:

  • Fördert den Stressabbau
  • Nimmt den Druck aus der LWS
  • Entspannt den Nacken
  • Stabilisiert den Blutdruck
  • Mobilisation ISG
  • Wirkt einseitiger Belastung entgegen

Kontraindikationen:

  • Bei Hüft- und Knieproblemen, ISG aufpassen
  • Meniskusprobleme
Janu Shirshasana (Kopf-zum-Knie-Stellung/ Einseitige sitzende Vorbeuge)