00Tage: 00Stunden: 00Minuten: 00Sekunden 
Zu den Angeboten
Lexikon Yoga Asanas Bhujangasana (Kobra)

Bhujangasana (Kobra)

Dies ist eine Variation der Rückbeuge, die zum Sonnengruß-Spektrum gehört.

Ausführung:

  • Bauchlage einnehmen, die Füße auf den Fußspann umsetzen
  • Die Hände leicht neben den Schultern
  • Die Fingerspitzen sind leicht unter den Schultern
  • Die Finger sind gefächert und haben festen Bodenkontakt
  • Der Kopf liegt entspannt in der Verlängerung der Wirbelsäule
  • Die Ellenbogen sind eng am Körper und gebeugt – so als ob man eine Zeitung unter dem Oberarm hält
  • Mit der Einatmung: den Körper mit Kraft aus dem Rücken langsam anheben, mit dem Kopf beginnend
  • Das Becken bleibt dabei auf dem Boden
  • Die Schultern ziehen nach hinten unten
  • Der Bauch ist fest
  • Uddiyana Bandha und Mulha Bandha aktivieren
  • Gesäß ist angespannt und Beine sind gestreckt
  • Mit der Ausatmung den Oberkörper langsam wieder senken

In der Position:

  • Blick nach oben
  • Schultern tief
  • Oberschenkel und Gesäß tief
  • Füße berühren den Boden
  • Den Mund geschlossen halten
  • Große Zehen berühren sich
  • Arme nicht strecken
  • Becken nicht anheben
  • Gleichmäßig atmen
  • Atemzug für Atemzug weiter in die Rückbeuge – achtsam sein

Positive Wirkungen:

  • Steht für Mut und Kraft
  • Dehnt Bauchmuskel und Brustkorb
  • Gibt das Gefühl von Kraft
  • Stärkt Arme, Schultergürtel, Gesäß und Beine
  • Mobilisation der Wirbelsäule
  • Fördert die Verdauung
  • Wirkt gegen einen Rundrücken

Kontraindikationen:

  • Akute Bandscheibenprobleme
  • Schwangerschaft
  • Probleme mit unterem Rücken und Hals
  • Bei Rückbeugen prinzipiell aufpassen, wenn es Schäden in LWS oder HWS gibt
  • Bei Herzneurose oder Angina Pectoralis nicht zu empfehlen
  • Bei versteifter Wirbelsäule (Morbus Bechterew) ebenfalls nicht anzuraten
  • Entzündungen im Unterleib, Operationen im Bauchraum