00Tage: 00Stunden: 00Minuten: 00Sekunden 
Zu den Angeboten
Lexikon Yoga Asanas Balasana (Kindhaltung Position des Kindes)

Balasana (Kindhaltung Position des Kindes)

Im Sanskrit bedeutet bala = jung, kindisch, nicht ausgewachsen.

Diese Entspannungshaltung sorgt für einen Moment der Ruhe. Sie ist auch als Anfangsposition für den Einstieg gut zu nutzen.

Ausführung:

  • Entweder von der hohen Bankstellung oder dem Fersensitz die Position einnehmen.
  • Das Gesäß geht dabei nach hinten zu den Fersen und der Rücken ist locker.
  • Dabei ruht der Oberkörper auf den Oberschenkeln.
  • Die Stirn liegt entspannt auf der Matte.
  • Die Arme ruhen locker neben dem Körper und die Hände fassen die Fersen.
  • Die Schultern sind entspannt und tief; sie sinken buchstäblich in die Matte.
  • Hier muss man mal „nichts tun“. Diese Haltung erinnert an unsere Kindheit.

In der Position:

  • Gleichmäßig atmen – auf die Atmung achten
  • Schultern fallen lassen
  • Loslassen

Positive Wirkungen:

  • Lindert Rückenschmerzen
  • Hilft bei Menstruationsbeschwerden
  • Stimuliert Lymphfluss
  • Fördert Stressabbau
  • Beruhigt die Nerven
  • Die Schwerkraft zieht den Körper tiefer und tiefer; das entspannt

Variation:

  • Wenn man die Knie spreizt, dann erleichtert dies die Entspannung des unteren Rückens und der Hüften.
  • Bei Druck eine Decke unter die Knie legen.

Kontraindikationen:

  • Knie- und Hüftgelenkprobleme
  • Wenn Rücken extrem verspannt ist, kann die Haltung Atemnot hervorrufen
  • Probleme mit der LWS