00Tage: 00Stunden: 00Minuten: 00Sekunden 
Zu den Angeboten
Lexikon Yoga Asanas Ardha Baddha Padmottanasana (Halber Lotus im Stand)

Ardha Baddha Padmottanasana (Halber Lotus im Stand)

Im Sanskrit bedeutet ardha = halb, baddha = gebunden und padma = Lotus.

Ausführung:

  • Linkes Knie beugen und dabei den linken Fuß fassen
  • Den Oberkörper und das Brustbein aufrichten
  • Den Fußspann mit der Unterseite des Fußes nach oben auf den rechten Oberschenkel ablegen
  • Die Ferse ist dabei nah am Hüftknochen
  • Das Standbein, das rechte Bein, ist fest und das Knie zeigt nach vorne
  • Das Brustbein hebt an, Scheitel hoch zur Decke und die Schultern sind tief
  • Mit der linken Hand hinter dem Rücken den linken Fuß fassen
  • Einatmen: den rechten Arm über den Kopf strecken, Hüfte neutral und Brustbein nach oben
  • Ausatmen und dabei das linke Knie mehr nach unten drücken

In der Position:

  • Fließend atmen
  • Oberkörper aufrichten
  • Schultern tief
  • Balance halten
  • Einen Punkt fixieren
  • Bauchnabel zieht nach innen
  • Standbein ist angespannt

Variationen:

  • Beide Hände in Namasté-Haltung
  • Fuß auf Oberschenkel oder Wade ablegen
  • Man kann im halben Lotus auch im Stand in die Vorbeuge

Positive Wirkungen:

  • Fördert das Gleichgewicht
  • Axiale Verlängerung der Wirbelsäule
  • Regt Herz- und Blutkreislauf an
  • Hüfte-, Knie- und Fußgelenke werden gestärkt
  • Hilft bei Ruhelosigkeit
  • Schafft Ausgeglichenheit und beruhigt Emotionen

Kontraindikationen:

  • Hüftprobleme
  • Knieprobleme
  • Fußgelenkprobleme
  • Probleme im LWS-Bereich