Go Back
Ein klassischer Käsekuchen mit Boden und einer extra Portion Protein - zum Anbeißen lecker!
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Klassischer Käsekuchen mit viel Protein

Dieser Protein-Käsekuchen mit Boden gleicht geschmacklich dem klassischen Käsekuchen deiner Oma, ist jedoch viel gesünder und fitnessgerecht. 
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Backzeit1 Std. 10 Min.
Arbeitszeit1 Std. 25 Min.
Gericht: Kuchen und Gebäck
Land & Region: Proteinreich
Keyword: Cheesecake, Käsekuchen
Portionen: 8 Stücke
Kalorien: 347kcal

Equipment

  • Mittelgroße Springbackform
  • Backofen
  • Handrührgerät

Zutaten

Für den Boden:

  • 100 g Haferflocken gemahlen
  • 100 g Mandeln gemahlen
  • 50 g Kokosöl oder Butter
  • 50 g Xylit
  • 1 Ei

Für die Käsekuchenmasse:

  • 500 g Magerquark
  • 100 g Frischkäse
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Vanillepudding Pulver
  • 1 Vanilleschote
  • 5 EL Xylit

Anleitungen

  • Die gemahlenen Haferflocken, gemahlenen Mandeln und Xylit miteinander vermischen.
  • Das Kokosöl erhitzen damit es flüssig wird und zu der Mehlmischung geben.
  • Das Ei hinzufügen und zu einem Teig verkneten.
  • Den Teig in eine Form drücken, den Rand etwas hochziehen und für einige Minuten im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Celsius backen. 
  • In der Zwischenzeit den Magerquark, Frischkäse und die restlichen Eier gut verrühren.
  • Das Vanillemark aus der Schote kratzen und zusammen mit dem Puddingpulver dazugeben. Die restlichen Zutaten unterheben und zu einer cremigen Masse verrühren.
  • Die Masse auf den vorgebackenen Boden geben und im Backofen bei 160 Grad Celsius ca. eine Stunde backen.
  • Den Kuchen idealerweise im Ofen auskühlen lassen, am besten sogar über Nacht stehen lassen. Anschließend in 8 Stücke teilen und genießen.

Notizen

Pro Stück:
  • 17g Protein
  • 27g Kohlenhydrate
  • 21g Fett